Zum Inhalt springen

Entflammbare Akkus HP ruft mehrere Notebook-Modelle zurück

  • Grund für die Rückruf-Aktion sind entflammbare Akkus. Betroffen sind die Modelle Probook, Envy, Bavilion, Zbook, Studio G3 und HP 11.
  • Die Modelle sind in den vergangenen zwei Jahren weltweit verkauft worden. Allein in den USA sind 50'000 Geräte betroffen.
  • Die betroffenen Kunden würden nun informiert. Der Austausch der Akkus erfolge kostenlos.

In der Zwischenzeit sollten die Geräte nur in der sicheren Betriebsweise mit eingestecktem Netzstecker eingeschaltet werden.

HP hatte sich 2015 von Hewlett-Packard abgespalten. Das Unternehmensgeschäft firmiert nun unter dem Namen Hewlett-Packard Enterprise.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von antigone kunz (antigonekunz)
    Ich bin der Überzeugung, dass uns noch so mancher Akku Sorge bescheren kann. Auch frage ich mich, all die E-Autos in Garagen, zum Teil knapp bemessene, es muss sich ja alles Rechnen, wie weit da sehr aufgepasst werden sollte?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Beat Gurzeler (B.Gurzeler)
    Mir stehen als ehemaliger Qualitätssicherungsfachmann die Haare " z`bärg ", was da langsam immer wie mehr abgeht in dieser Welt, Konsumgesellschaft und Ihre Vertreter von der Industrie, heute wird Garantie abgegeben bis ein paar Tage nach Ablauf der Garantiefrist und innert deren Frist hast du auch grosse Mühe ohne Versicherung.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von M. Roe (M. Roe)
      Die IT-Branche wird leider vor allem von "Kindern" angeführt und die Tatsache, dass Jugendliche noch keine Grenzen und Gefahren sehen ist leider immer mehr in Verruf geraten. Wer heute so etwas in der Öffentlichkeit sagt, wird als Bünzli und völlig daneben bezeichnet. Aber wahr ist es trotzdem. Nur sehr junge Leute können so sorgenlos der "Geschwindigkeit" nachrennen. Es ist vielleicht der einzige Weg, wie junge Menschen die "Wahrheit" akzeptieren müssen. Auf Eltern hört man heute nicht mehr.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen