Zum Inhalt springen

Header

Audio
Bücher sind als Weihnachtsgeschenke beliebt
Aus SRF 4 News aktuell vom 21.12.2021.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 28 Sekunden.
Inhalt

Gedruckter Lesestoff Diese Bücher landen besonders häufig unter dem Christbaum

Ein gutes Buch – der Klassiker unter den Weihnachtsgeschenken. Besonders beliebt sind in diesem Jahr Biografien.

Konsumentinnen und Konsumenten geben dieses Jahr gemäss dem Beratungsunternehmen EY 330 Franken für Weihnachtsgeschenke aus. Zu den beliebtesten Geschenken zählen neben Spielwaren und Geldgeschenken auch Bücher. 21 Franken geben die Schenkenden durchschnittlich für ein Buch aus.

Sach- und Wirtschaftsbücher werden vielleicht etwas unterschätzt.
Autor: Anne Buechi Verlag Versus

Beliebt sind Romane und Autobiografien. Auf der Rangliste der meistverkauften Bücher vor Weihnachten steht bei Ex Libris zudem das Sammelwerk über Weltrekorde (Guinness World Records). Das ist seit Jahren ein Klassiker und eine Ausnahme. Sachbücher schaffen es bei der Migros-Tochter sonst nicht auf die Liste der meistverkauften Geschenkbücher.

Biografien sind beliebt

Auf der Sachbuch-Bestseller-Liste des Schweizer Buchhändler- und Verlegerverbands SBVV dominieren ebenfalls Biografien: jene des Komikers Jonny Fischer, des Eishockey-Trainers Arno del Curto und von Roger Federer. Sachbücher mit wirtschaftlichem Fokus finden sich erst auf den weiteren Rängen, das erste auf Platz 18. Es ist «Warum die Schweiz reich geworden ist» von Markus Somm.

Weltrekorde seit 1955 in Buchform

Box aufklappen Box zuklappen
Legende: guinnessworldrecords.de

Das Buch über Weltrekorde – darunter menschliche Höchstleistungen wie auch natürliche Extremphänomene – erscheint seit 1955 jedes Jahr in Buchform. Damit ein Rekord aufgenommen wird oder ein bestehender übertrumpft, müssen verschiedene Bedingungen erfüllt sein und der Rekordversuch bei der «Guiness World Records»-Zentrale in England angemeldet werden.

«Sach- und Wirtschaftsbücher werden vielleicht etwas unterschätzt. Die meisten denken bei Buchgeschenken zuerst an Romane oder Kochbücher», sagt Anne Buechi vom Verlag Versus. Die Bestsellerliste bestätigt das.

Sachbücher mit Bezug zum Alltag

Beim Verlag NZZ Libro verkaufen sich gemäss Verlagschef Helmut Stalder vor Weihnachten «leseaffine Sachbücher» am besten, zum Beispiel die Unternehmens-Geschichte der Schweizer Farbstiftfabrik Caran d’Ache. Gute Absatzzahlen hätten auch Thomas Straubhaars Manifest zum Grundeinkommen und Benedict Weibels Reflexion über den öffentlichen Verkehr.

Beide Bücher seien im Herbst in Medien ausführlich besprochen worden und ziehen im Weihnachtsverkauf nun Verkäufe nach sich. Die Werbemaschinerie auf das Weihnachtsgeschäft hin funktioniert. Für Verleger und Buchhändler ist der Dezember nicht zufällig einer der wichtigsten Monate.

HeuteMorgen, 21.12.2021; 06:00 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen