Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wieder mehr Übernahmen bei Schweizer KMUs
Aus HeuteMorgen vom 28.07.2021.
abspielen. Laufzeit 01:51 Minuten.
Inhalt

Nach Höhepunkt der Coronakrise Investitionslust bei Schweizer KMU steigt stark

Wegen Corona wurden Firmenübernahmen zurückgestellt. Der Börsenaufschwung sorgt für Zuversicht und Investitionslust.

Es ist ordentlich Bewegung in der Schweizer KMU-Landschaft: Kleine und mittelgrosse Unternehmen waren im ersten Halbjahr in rund 120 Übernahmen von Firmen involviert. Das sind deutlich mehr als in der Vorjahresperiode, wie eine neue Studie zeigt. KMUs haben also häufiger andere aufgekauft oder wurden selber geschluckt.

Dass sich im KMU-Markt so viel bewegt, das hat selbst Stephan Brücher, den Fachmann und Studienverantwortlichen des Beratungsunternehmens Deloitte, überrascht. Er sieht zwei Gründe für die rege Übernahmetätigkeit rund um die Schweizer KMUs.

Börse besser erholt als erwartet

Einerseits habe es durch die Coronakrise mit ihren Lockdowns in verschiedenen Ländern einen Rückstand an Transaktionen gegeben. Durch die Folgen der Pandemie habe es somit kaum Luft für komplexe Firmenzusammenschlüsse gegeben.

Zweitens sehe das Vertrauen der Investoren heute anders aus als noch im letzten Jahr, so Brücher. Kaum jemand habe erwartet, dass sich die Börse wieder so gut und stark erholen würde. Das heisst: Wirtschaft, Investoren und Unternehmen sind wieder bereit zu investieren. 

Vorsichtiger Optimismus

Zwei Drittel aller Transaktionen finden über Landesgrenzen hinweg statt: Dabei kaufen Schweizer Unternehmen öfter im Ausland ein als umgekehrt. Für den Fachmann Brücher ist das ein positives Zeichen. Diese Tatsache zeige die Stärke der Schweizer Unternehmen – nicht nur die der grossen, sondern auch die von mittlerer Grösse.

Brücher geht davon aus, dass sich die Bewegung in der KMU-Landschaft nicht so schnell beruhigen wird, dass also weiterhin fleissig Firmen im In- und Ausland aufgekauft werden – es sei denn, die Pandemie verschlimmere sich wieder. Das könnte den Optimismus und die Investitionsfreude der Unternehmen trüben. Und dann wären die Unternehmen plötzlich wieder primär mit sich selbst beschäftigt.

SRF 4 News, 28.07.2021, 06:00 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen