Zum Inhalt springen

Nach Swatch-Rückzug Baselworld-Chef Kamm tritt zurück

Legende: Video Messechef nimmt den Hut abspielen. Laufzeit 01:55 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 03.08.2018.
  • Der Verwaltungsrat und René Kamm seien gemeinsam zur Überzeugung gelangt, dass der Zeitpunkt für einen Chefwechsel richtig sei, teilt die Messebetreiberin MCH Group mit.
  • Bis zur geregelten Nachfolge wird Verwaltungsratspräsident Ulrich Vischer die operative Führung übernehmen.
  • Am Wochenende sorgte der grösste Aussteller Swatch für einen Eklat, indem Swatch-Chef Nick Hayek den Rückzug seiner Firma von der Uhrenmesse Baselworld ankündigte.
Legende: Video Baselworld-Chef René Kamm räumt den Chefsessel abspielen. Laufzeit 01:14 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 03.08.2018.

Auch wenn durch den Swatch-Rückzug die Durchführung der Baselworld nicht grundsätzlich in Frage gestellt werde, habe die Absage dieses wichtigen Ausstellers Fragen nach den Konsequenzen für die Ergebnisentwicklung der Gruppe ausgelöst, schrieb MCH nun. Der Verzicht der Swatch Group auf eine Teilnahme werde Auswirkungen auf das Ergebnis 2019 haben. Diese seien zurzeit noch nicht konkret abschätzbar.

Legende: Video Swatch-Kritik an Baselworld abspielen. Laufzeit 00:14 Minuten.
Aus News-Clip vom 03.08.2018.

Swatch-Chef Hayek kritisierte, die MCH-Gruppe habe die Aussteller bei der Erarbeitung des neuen Konzepts zu wenig einbezogen. Der MCH fehle der Mut für tiefgreifende Veränderungen. In der Folge verkauften die Anleger die MCH-Aktien reihenweise.

Schon 2017 hatte der Bedeutungsverlust des wichtigen MCH-Standbeins Baselworld die Messebetreiberin das erste Mal in ihrer Geschichte in die roten Zahlen gedrückt. Infolge der Schrumpfkur bei Baselworld musste MCH über 100 Millionen Franken auf ihrem Messegebäude abschreiben.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.