Zum Inhalt springen

Nach Verlusten an Wall Street Schweizer Börse auf Erholungskurs

  • Der Schweizer Aktienmarkt konnte sich zum Auftakt in die neue Börsenwoche vom Einbruch der letzten Tage etwas erholen.
  • Der Leitindex Swiss Market Index (SMI) schloss am Montag mit einem Plus von 1,61 Prozent bei 8'822,18 Punkten
  • Das Tageshoch lag allerdings bei 8856 Punkten.
Legende: Video Börsen-Turbulenzen halten an abspielen. Laufzeit 01:35 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 09.02.2018.

Die Schweizer Börse hat am Montag eine Gegenreaktion zum Kurseinbruch der vergangenen Handelstage gezeigt: Der Leitindex SMI rückte in einem weiterhin von Nervosität geprägten Geschäft über die Marke von 8800 Punkten vor, nachdem er den Handel am Freitag noch unterhalb von 8700 Stellen abgeschlossen hatte.

Zum Handelsschluss lag der Swiss Market Index mit 1,61 Prozent im Plus. Von den 30 wichtigsten Titeln standen alle in der Gewinnzone.

Von US-Inflationserwartungen getrieben

In dieser Woche geht es vor allem um die Frage, ob die nach dem Ausverkauf von letzter Woche an den Markt zurückgekehrten Käufer die Kurse weiter nach oben tragen können. Entscheidend wird sein, wie sich die Inflationserwartungen nach der Publikation der amerikanischen Preisdaten entwickeln.

Talfahrt in den USA

Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche war der Dow Jones am letzten Handelstag der Vorwoche um über 1000 Punkte abgesackt. Er schloss am Donnerstag mit einem Minus von 4,15 Prozent bei unter 24'000 Punkten – so tief wie seit November nicht mehr.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.