Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Quartalszahlen Swisscom erzielt nur leicht weniger Umsatz und Gewinn

  • Die Swisscom erzielte von Januar bis September einen Umsatz von 8.2 Milliarden Franken. Das sind 3 Prozent weniger als vor einem Jahr.
  • Der operative Gewinn vor Abschreibungen und Amortisationen blieb mit 3.36 Milliarden Franken praktisch stabil (-0,1 Prozent).
  • Unter dem Strich erzielte die Swisscom einen Reingewinn von 1.17 Milliarden Franken. Das sind 1.3 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, wie der Schweizer Telekomkonzern mitteilte.

Die Corona-Pandemie hat den Branchenprimus zwar viel weniger hart erwischt als andere Unternehmen, macht sich aber dennoch bemerkbar. «Der hohe Preisdruck und die Auswirkungen von Covid-19 drückten auf den Umsatz im Schweizer Kerngeschäft. Diesen Rückgang konnten wir jedoch dank verbesserter Effizienz grösstenteils auffangen», erklärte Konzernchef Urs Schaeppi.

Michael Rechsteiner soll neuer VR-Präsident werden

Zudem meldete die Swisscom den Abgang von Verwaltungsratspräsident Hansueli Loosli, der die maximale Amtsdauer von zwölf Jahren erreicht. Zum Nachfolger wird Michael Rechsteiner vorgeschlagen, der aktuell Europa-Chef für das Gas-Power-Geschäft von General Electric ist.

Video
Aus dem Archiv: Was läuft bei Swisscom schief?
Aus Tagesschau vom 19.02.2020.
abspielen

SRf 4 News, 29.10.2020, 8 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Markus Wiget  (Wigi)
    Über eine Milliarde Reingewinn und ich höre Unzufriedenheit heraus
  • Kommentar von Jaro Bels  (Gotod)
    Bahnverkehr, Post, Telekommunikation,... gehören zu den wichtigsten Betrieben, die für eine Grundversorgung eines gut funktionierenden Staates zuständig und verantwortlich sind. Wieso überhaupt man zulässt, dass solcher Betrieb 1,3 Milliarden verdienen darf?
  • Kommentar von Jeanôt Cohen  (Jeanot)
    Das erstaunt mir nicht. Ich wäre gerne Swisscom kunden. Aber die preisen, ob Internet, TV oder mobilphone, sind dermaßen ubertrieben. Das ich muss sagen, nein dazu bin ich nicht bereit. Auch die Qualität rechtfertigt die preisen nicht.