Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Quartalszahlen Swisscom erzielt nur leicht weniger Umsatz und Gewinn

  • Die Swisscom erzielte von Januar bis September einen Umsatz von 8.2 Milliarden Franken. Das sind 3 Prozent weniger als vor einem Jahr.
  • Der operative Gewinn vor Abschreibungen und Amortisationen blieb mit 3.36 Milliarden Franken praktisch stabil (-0,1 Prozent).
  • Unter dem Strich erzielte die Swisscom einen Reingewinn von 1.17 Milliarden Franken. Das sind 1.3 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, wie der Schweizer Telekomkonzern mitteilte.

Die Corona-Pandemie hat den Branchenprimus zwar viel weniger hart erwischt als andere Unternehmen, macht sich aber dennoch bemerkbar. «Der hohe Preisdruck und die Auswirkungen von Covid-19 drückten auf den Umsatz im Schweizer Kerngeschäft. Diesen Rückgang konnten wir jedoch dank verbesserter Effizienz grösstenteils auffangen», erklärte Konzernchef Urs Schaeppi.

Michael Rechsteiner soll neuer VR-Präsident werden

Zudem meldete die Swisscom den Abgang von Verwaltungsratspräsident Hansueli Loosli, der die maximale Amtsdauer von zwölf Jahren erreicht. Zum Nachfolger wird Michael Rechsteiner vorgeschlagen, der aktuell Europa-Chef für das Gas-Power-Geschäft von General Electric ist.

Video
Aus dem Archiv: Was läuft bei Swisscom schief?
Aus Tagesschau vom 19.02.2020.
abspielen

SRf 4 News, 29.10.2020, 8 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.