Zum Inhalt springen

Header

Video
Schwarze Tage an der Börse gehen weiter
Aus SRF Börse vom 12.03.2020.
abspielen
Inhalt

Schwarzer Börsentag SMI weiter im Sturzflug

  • Die Furcht vor einem Absturz der Weltwirtschaft wegen der Coronavirus-Pandemie hat die Schweizer Börse auch am Donnerstag auf Talfahrt geschickt.
  • Der Schweizer Leitindex SMI verliert fast 10 Prozent und fällt auf 8270 Punkte.

US-Präsident Donald Trump hatte am Vorabend angekündigt, die Grenzen für Reisende aus Europa für 30 Tage zu schliessen. Gleichzeitig warf er der EU vor, nicht genug gegen die Coronavirus-Krise getan zu haben. Bei Anlegern kam der Schritt schlecht an.

Ebenfalls nicht beruhigen konnte die Investoren das Hilfspaket der Europäischen Zentralbank (EZB) gegen die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie. Die EZB hat am Donnerstag die Leitzinsen im Euroraum auf dem Rekordtief von null Prozent belassen, wie sie bekannt gab.

Europaweit tiefere Kurse

Nicht nur in der Schweiz, auch an den anderen Handelsplätzen ging es daher steil bergab – etwa in Deutschland, wo der Leitindex Dax um etwa 12 Prozent einbrach. Hier erinnerten die Dimensionen der Talfahrt an den höchsten prozentualen Tagesverlust auf Schlusskursbasis, den er Mitte Oktober 1989 in Reaktion auf den «Schwarzen Freitag» an der Wall Street erlitten hatte.

Goldpreis bricht ein

Textbox aufklappenTextbox zuklappen

Der Goldpreis ist inmitten der heftigen Finanzmarktturbulenzen ebenfalls eingebrochen: Am Donnerstagnachmittag fiel der Preis für eine Feinunze (31.1 Gramm) um bis zu 74 US-Dollar oder rund fünf Prozent auf 1560 Dollar. Das ist der tiefste Stand seit Anfang Februar. Gold, das normalerweise als sicherer Anlagehafen geschätzt wird, konnte damit nicht von dem massiven Kursverfall an den internationalen Aktienmärkten profitieren.

Bei den Währungen litt vor allem der Euro: So kostete die europäische Gemeinschaftswährung am Nachmittag noch 1.1090 US-Dollar. Am Morgen hatte sie noch über 1.13 Dollar notiert. Auch zum Franken war die US-Währung deutlich im Plus und gewann im Tagesverlauf mehr als einen Rappen und kletterte über die Marke von 0.95 Franken.

SRF 4 News, 12.3.2020, 18 Uhr; awp/reia

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.