Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video UBS-Gewinn schrumpft im Vergleich zum Vorjahr um fast 30 Prozent abspielen. Laufzeit 02:08 Minuten.
Aus Tagesschau vom 25.04.2019.
Inhalt

«Schwierige Bedingungen» UBS mit deutlich weniger Gewinn

  • Die UBS hat im ersten Quartal 2019 deutlich weniger verdient als im ersten Quartal vor einem Jahr.
  • Die Erwartungen des Marktes wurden jedoch deutlich übertroffen.
  • Unter dem Strich erzielte sie einen Gewinn von 1.14 Milliarden US-Dollar, was einem Minus von 27 Prozent gegenüber Vorjahr entspricht.

Der Geschäftsertrag betrug 7.22 Milliarden und lag damit auch klar über den durchschnittlich erwarteten knapp 7 Milliarden US-Dollar. «Das erste Quartal 2019 war von schwierigen Bedingungen an den Märkten beeinflusst, die sich gegen Quartalsende und in den April hinein verbesserten». Erklärt UBS-Chef Sergio Ermotti.

Für die nähere Zukunft gibt sich die Bank verhalten optimistisch. Die Weltwirtschaft und die Märkte dürften sich weiter erholen und stabilisieren,

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.