Zum Inhalt springen

Header

Die Gewinner des Swiss Economic Forum Award.
Legende: Das Lächeln der Sieger: Diese Jungunternehmer konnten sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen. SRF
Inhalt

Swiss Economic Forum SEF kürt beste Jungunternehmer

Die Jury war mit hochkarätigen Persönlichkeiten aus der Schweizer Wirtschaft besetzt. Weniger bekannt sind die bewerteten Unternehmen: Carnosa, VirtaMed sowie die Spitex zur Mühle. Das könnte sich nun ändern. Die drei Unternehmen haben den Swiss Economic Award gewonnen.

Die Konkurrenz war stark. 200 Jungunternehmen haben sich beworben für den bedeutendsten Jungunternehmerpreis der Schweiz. 90 Bewerbungen waren gültig. Das Rennen gemacht haben am Schluss: Carnosa aus Langenthal, VirtaMed aus Schlieren sowie die Spitex zur Mühle aus Uster. Die Sieger wurden in einem dreistufigen Jurierungsverfahren erkoren. Und zwar in den Kategorien Dienstleistung, Produktion/Gewerbe sowie Hightech/Biotech. Den drei Startups winkt nun ein Preisgeld von insgesamt 75‘000 Franken.

Von Wurstwaren und Hightech-Simulatoren

Der Gewinner der Kategorie Dienstleistung ist die Spitex zur Mühle. Die private Spitex ermöglicht es, Kunden in vertrauter Umgebung zu betreuen. Die Pflege ist von hoher Qualität und umfassend. Die Kunden können in dieser schwierigen Lebensphase ihre Betreuungsperson selber auswählen.

In der Kategorie Produktion/Gewerbe überzeugte die Firma Carnosa die Jury. Das Jungunternehmen stellt Fleisch her für eine breite Kundschaft. Dazu gehören Gastronomiebetriebe, Gastro-Verteiler sowie Altersheime und Spitäler. Carnosa liefert vom Frischfleisch bis hin zu Wurstwaren und Spezialitäten.

In der Ausbildung von Piloten sind Flugsimulatoren längst Standard. Dieses Konzept übertrugen die Jungunternehmer von VirtaMed erfolgreich in den medizinischen Bereich. Das Resultat: Hochmoderne Simulatoren für endoskopische Chirurgie.

Damit können angehende Chirurgen ohne Risiken virtuell ausgebildet werden. Zur Kundschaft gehören Ausbildungskrankenhäuser, Trainingszentren sowie Medizinaltechnikhersteller. Die Jury erkannte das Potenzial und zeichnete VirtaMed in der Kategorie Hightech/Biotech mit dem Swiss Economic Award aus.

Mit dem Swiss Economic Award soll unternehmerisches Denken und die Akzeptanz von Jungunternehmern in der Gesellschaft gefördert werden. Zum Wettbewerb sind alle Unternehmer zugelassen, die vor nicht mehr als sechs Jahren gegründet wurden. Ein weiteres Kriterium: Ein Firmensitz in der Schweiz. Neben dem Preisgeld profitieren die Unternehmen von der Erhöhung des Bekanntheitsgrades.

Video
Interview mit den Preisträgern
Aus News-Clip vom 10.06.2013.
abspielen. Laufzeit 9 Minuten 57 Sekunden.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Nick Schaefer , Pfäffikon SZ
    Gratulation! Schöne Firmen! Gemäss Websites der "Jung"unternehmen, sind das schon ziemlich gestandene Unternehmen und Unternehmerpersönlichkeiten. Firmen, seit ca. 10 Jahren in staatlich regulierten Zonen oder mit staatlichen Fördergeldern tätig, mit prominent besetzten VR u.a. mit Heliane Canepa, oder ein Gewerbler, der schon 30 Jahre auf dem Sektor selbstständiger Unternehmer war. Na ja. Da hat vielleicht ein wenig der Mut zum Risiko gefehlt, sehr junge Unternehmen auf den Schild zu heben.
    1. Antwort von Asta Breitenmoser , Schlieren, Zürich
      Hallo Herr Schäfer, vielen Dank für die Gratulation! Was uns, die Firma VirtaMed angeht, handelt es sich wirklich um ein junges Unternehmen. Angefangen vom 34-jährigen CEO über ein Team mit geschätztem Durchschnittsalter von 30 Jahren. Gründung war bei uns im Oktober 2007, doch erst in den letzten zwei Jahren sind wir ziemlich gewachsen - und kommen so auf heute 23 Mitarbeitende. Für uns ist der Swiss Economic Award eine tolle Auszeichnung, das ganze Team freut sich immens! :)
  • Kommentar von Ruedi Glanzmann , Rafz
    Herzliche Gratulation dem ganzen Leitungsteam der Carnosa AG. Ich freue mich mit euch über die faszinierende Leistung, die euch den begehrten Preis eingebracht hat.