Zum Inhalt springen

Header

Audio
Happige Vorwürfe gegen Verwaltungsräte von Rieter
Aus Nachrichten vom 16.08.2021.
abspielen. Laufzeit 00:53 Minuten.
Inhalt

Transaktion mit Beigeschmack Rieter reicht Strafanzeige gegen zwei Verwaltungsräte ein

  • Das Winterthurer Industrieunternehmen Rieter reicht Strafanzeige gegen zwei seiner Verwaltungsräte ein und will diese an einer ausserordentlichen Generalversammlung absetzen.
  • Rieter wirft den beiden vor, sie hätten die gesetzliche Treuepflicht verletzt, indem sie interne Informationen zu ihrem Vorteil nutzten.
  • Dabei geht es um drei Geschäftsbereiche der Firma Saurer, die Rieter inzwischen gekauft hat. Die beiden Verwaltungsräte hätten diesen Kauf durch ein eigenes Angebot konkurrenziert, so Rieter.

Im Verwaltungsrat von Rieter wird es zu Veränderungen kommen. Das Unternehmen will zwei Verwaltungsratsmitglieder abberufen lassen. Es handelt sich dabei um den belgischen Unternehmer Luc Tack und den Grossaktionär Stefaan Haspeslagh. Ihnen wird vorgeworfen, die gesetzliche Treuepflicht schwerwiegend verletzt zu haben.

Während der Kaufverhandlungen hätten die zwei Männer interne Informationen aus dem Verwaltungsrat dazu benutzt, um Saurer ebenfalls ein Kaufangebot zu unterbreiten – in Konkurrenz zum Angebot von Rieter. Das sei eine erhebliche Verletzung der Interessen von Rieter, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. Das Vertrauensverhältnis sei gestört, eine weitere Zusammenarbeit im Verwaltungsrat unmöglich.

Erwerb von Spulmaschine und von Komponenten

Box aufklappen Box zuklappen

Der Spinnereimaschinenhersteller Rieter erweitert sein Angebot an Ring- und Kompaktspinnsystemen. Dazu übernehme man drei Geschäfte des Konkurrenten Saurer, teilt das Winterthurer Unternehmen mit. Der Kaufpreis betrage 300 Millionen Euro ohne flüssige Mittel und Schulden. Insgesamt erwirtschafteten die drei Geschäfte laut Mitteilung im Jahr 2020 einen Umsatz von 142 Millionen Euro. Mit dieser Akquisition werde Rieter das Angebot an Ring- und Kompaktspinnsystemen durch den Erwerb der automatischen Spulmaschine von Schlafhorst vervollständigen, heisst es in der Mitteilung. Zusätzlich erhalte man zwei attraktive Komponentengeschäfte: Accotex (Elastomerkomponenten für Spinnereimaschinen) und Temco (Lagerlösungen für Filamentmaschinen). Die beiden Seiten, Rieter und Saurer, erwarten den Abschluss der Transaktion im Laufe des Monats August 2021.

Nun werde man eine ausserordentliche Generalversammlung einberufen, an der die beiden Mitglieder abberufen werden sollen. Zudem werde der VR zum Schutz der Interessen von Rieter Strafanzeige gegen die beiden Verwaltungsräte einreichen. Das Datum der ausserordentlichen Generalversammlung werde zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

SRF 4 News, 16.08.2021, 07:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Andreas Forrer  (AFo)
    Ob beim Staat oder in der Privatwirtschaft, die Ethik zerfällt.
  • Kommentar von Fabio Scheidegger  (Fabioski)
    Einfach machen lassen. „DER markt reguliert sich selbst“
  • Kommentar von Carlo Quirici  (CQ)
    Die zwei scheinen ein eingespieltes Team zu sein und keine Gelegenheit auszulassen, für sich einen guten Deal zu machen. Sie sitzen in verschiedenen Firmen zusammen im Board. Ist aber doch etwas dreist, die Nummer.