Zum Inhalt springen

Header

Video
SRF Börse vom 09.09.2020
Aus Börse vom 09.09.2020.
abspielen
Inhalt

Trotz Pandemie Startup-Investments: Die Lust ist zurück

Vor allem zu Beginn der Coronakrise hat der Virus die Startup-Szene hart getroffen. Doch bereits nach einem halben Jahr ist die Euphorie bei den Investoren und Gründerinnen wieder zurückgekehrt.

Als sich die Schweiz im Frühling wegen der Corona-Krise im allgemeinen Ausnahmezustand befand, dachten wohl wenige Investorinnen und Investoren daran, ihr Geld in junge aufstrebende Startups zu investieren. «Der Appetit ist verloren gegangen», sagt Beat Schillig, selbst Investor und Geschäftsführer IFJ Institut für Jungunternehmen.

Denn die Investitionen im ersten Quartal mussten gegenüber dem Vorjahr einen Rückgang von 61 Prozent hinnehmen. Doch wo Schatten ist, da ist auch Licht und das zweite Quartal verlief überraschend fast auf Vorjahresniveau.

Insbesondere die beschleunigte Digitalisierung kommt einigen Startups zugute. Schillig sagt: «Vor allem Bereiche wie der Online-Handel oder Cyber-Security spüren nun grossen Rückenwind.»

Paradebeispiel Cutiss

Gesamthaft sind seit Anfang Jahr in der Schweiz knapp 900 Millionen Franken in die Kassen von Startups geflossen.

Video
Beat Schillig, selbst Investor, beklagt den fehlenden Appetit der Investoren
Aus News-Clip vom 11.09.2020.
abspielen

Um erfolgreich zu sein, müssen Startups vor allem zu Beginn hart arbeiten. Ein Paradebeispiel dafür ist die diesjährige Siegerin des «TOP 100 Swiss Startup Award.»

Cutiss, das junge Unternehmen aus Schlieren (ZH), gibt Menschen, die unter den Folgen von schweren Verbrennungen leiden, wieder Hoffnung auf mehr Lebensqualität. Das Biotech-Startup hat eine Möglichkeit entwickelt, aus unversehrten Zellen von Verletzten besonders grossflächige Hauttransplantate herzustellen.

Erst der Anfang der Reise

Für Mitgründerin und CEO Daniela Marino ist der Gewinn des Awards aber nur der Anfang ihrer dreijährigen Reise. Im Interview sagt die zweifache Mutter aus Sizilien: «Es gibt noch viel zu tun, das war erst der Startschuss. Der erste Platz ist aber eine super Ausgangslage für die Zukunft.»

Video
Cutiss-CEO Daniela Marino vergleicht ihr Unternehmen mit einem Wolkenkratzer
Aus News-Clip vom 11.09.2020.
abspielen

Um während des Lockdowns in diese Ausgangslage zu kommen musste Cutiss-CEO Marino auf der Suche nach Investoren-Geld kreativ sein. «Ich habe mich beim Pitchen aufgenommen und das Video an die Investoren verschickt. Das hat hervorragend funktioniert.»

Video
Für CEO Daniela Marino ist der Gewinn des Awards nur der Anfang
Aus News-Clip vom 11.09.2020.
abspielen

Viele Startups können von solch einem Erfolg aber nur träumen. Um in das Blickfeld von Investoren zu geraten, müssen sich die Unternehmer meist einiges einfallen lassen. Da kommen Anlässe wie der Startup-Award recht gelegen. Denn dort können sie in einer kurzen Präsentation, einem Pitch, ihre Unternehmung vorstellen.

Maskenpflicht und Videokonferenzen

Das war dieses Jahr etwas anders. Maskenpflicht und Videokonferenzen. Schillig findet aber, dass dies auch Vorteile hatte. Denn so konnte man das Interesse einiger ausländischer Investoren wecken, die vorher ohne Videokonferenz praktisch nicht dabei waren.

Die Corona-Krise hat somit gezeigt, dass selbst in wirtschaftlich schweren Situationen die Startups alles andere als die Hoffnung aufgeben müssen. Es ist jedoch viel Kreativität gefragt, um die Investoren zu beeindrucken. Doch die Lust ist allemal wieder zurück.

SRF Börse, 09.09.2020

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen