Zum Inhalt springen
Inhalt

Übernahme bestätigt Globus schluckt Navyboot

  • Die Warenhausgruppe Globus übernimmt die Marke Navyboot – bis auf drei Verkaufstellen.
  • Damit haben sich die Spekulationen über den Verkauf der Schuh- und Modemarke bestätigt. Ein Kaufpreis wurde allerdings nicht genannt.
  • Bisheriger Besitzer war die Gaydoul Group rund um den Denner-Erben Philippe Gaydoul.
Navyboot-Filiale.
Legende: Laut Medienberichten war die Gaydoul Group bereits seit längerem auf der Suche nach einem Käufer. Keystone

Globus kaufe sowohl die Marke als auch einen bedeutenden Teil der Schweizer Boutiquen. Hinzu kommen drei Outlets per Januar 2019, teilte die Migros-Tochter mit.

Die Kleiderkollektion von Navyboot wurde bereits in Lizenz beim Modehaus Schild und beim Nachfolger Globus verkauft. Das Warenhaus habe mit der Marke im letzten Jahr einen Umsatz von 30 Millionen Franken erzielt, hiess es weiter.

Die lange Suche nach dem Käufer

Nun werde die Damen- und Herrenbekleidungslinie Navyboot mit Schuhen und Lederwaren ergänzt. Mit dem Kauf der 1991 gegründeten Marke will Globus das bestehende Angebot mit Schuhen und Leder-Accessoires erweitern und einen einheitlichen Markenauftritt schaffen.

Die in der Schweiz und in Deutschland nicht übernommenen Filialen würden von der Gaydoul Group als Lizenznehmerin bis auf Weiteres weitergeführt, hiess es weiter.

Laut Medienberichten vom Wochenende suchte die Gaydoul Group bereits seit längerem einen Käufer für die defizitäre Schuhmarke.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Harald Buchmann (Harald_Buchmann)
    Gute Kombination. Globus kann die Schweizer Schuhmarke hoffentlich weiter stärken. Navyboot ist top Qualität, wenn auch zu günstig und daher defizitär. Wenn man die französischen Luxusmarken anschaut, da kostet schon ein normale Baseballkappe (made in China, 5.- CHF) rund 500 Franken. Ein top Lederschuh von Navyboot dagegen nur 200-300.-
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Lauber (Executive Yachtreisen)
    Stellen Sie sich vor, wenn die Migros und andere Schein-Genossenschaften Steuern bezahlen müssten, dann würde dies eine riesige Summe an Steuern generieren. Warum bewirtschaftet niemand dieses Thema?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Lauber (Executive Yachtreisen)
    Migros verdient zu viel Geld und leistet sich dies auf Kosten der Konsumenten. Es soll uns auch niemand sagen, dass z.B. DEPOT Gewinne abwirft, dies ist unmöglich. Es ist sehr bedenklich, dass MIGROS unter dem Konstrukt einer Genossenschaft laufen darf?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hans Ochsner (Hans Ochsner)
      Absolut einverstanden. Unter dem Deckmantel der nicht Profit orientierten Genossenschaft werden massive Gewinne erwirtschaftet welche zum Zwecke unsinniger Aquisition und Oligopolisierung von Nischen eingesetzt werden, anstatt die Konsumentenpreise zu reduzieren. Wer kontrolliert diese Riesen? Wer garantiert dass diese nicht zu korrupten Selbstbedienungsläden degeneriert sind? Ich habe meine Bedenken! Raiffeisen lässt grüssen!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen