Zum Inhalt springen

Header

Video
Der Hofladen-Boom ist zu Ende
Aus Schweiz aktuell vom 07.07.2022.
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 7 Sekunden.
Inhalt

Weniger Direktverkauf Der Hofladen-Boom ist vorbei

Während des Corona-Lockdowns gab es einen regelrechten Ansturm auf lokale Produkte vom Bauernhof. Doch inzwischen sind die Umsätze wieder fast auf Vor-Corona-Niveau gesunken.

Eine Warteschlange bis hinaus auf die Strasse: Dieses Bild hat Bäuerin Maria vom Sonnhaldenhof in Wohlen (AG) noch genau vor Augen. «Wir mussten während des Corona-Lockdowns zweimal am Tag ernten, um die riesige Nachfrage in unserem Hofladen zu decken», sagt sie.

Der Sonnhaldenhof war kein Einzelfall: Landauf, landab stürmten die Leute die Hofläden, zusätzliche Helferinnen und Helfer wurden engagiert, die Umsätze gingen durch die Decke. Beim Schweizer Bauernverband träumte man von einem nachhaltigen Trend.

Doch eine Eintagsfliege

Aber nun ist dieser Traum ausgeträumt. Auf dem Sonnhaldenhof etwa sind die Umsätze wieder fast auf Vor-Corona-Niveau gesunken, gerade mal fünf Prozent Plus sind übriggeblieben. «Ja, der Boom hat schweizweit nachgelassen», bestätigt Sandra Helfenstein vom Schweizer Bauernverband. Aber immerhin ein leicht höherer Umsatz von bis zu zehn Prozent sei vielerorts geblieben.

Über die Gründe für den Rückgang kann man beim Bauernverband nur spekulieren. Wahrscheinlich fehle den Leuten schlicht die Zeit. «Ausserdem besuchten damals wahrscheinlich einige Leute Hofläden, um dem Gedränge im Detailhandel zu entgehen», sagt Sandra Helfenstein. Diese Angst vor einer Ansteckung sei inzwischen nicht mehr so gross.  

Potenzial nicht ausgeschöpft

Bei Bäuerin Maria Kuhn hält sich der wirtschaftliche Schaden durch den Rückgang im Hofladen in Grenzen. Dafür liefert ihr Betrieb jetzt wieder viel mehr an Restaurants, was das ganze ausgleicht. Für die Zukunft plant sie, ihren Hofladen auszubauen. «Wir möchten ein viel grösseres Sortiment anbieten, sodass unsere Kunden bei uns alles finden, was sie brauchen», sagt sie.

So hoffe man, dass wieder mehr Leute direkt ab Hof kauften. Auch beim Schweizer Bauernverband ist man zuversichtlich, obwohl die Corona-Blase nun geplatzt ist. Denn der damalige Peak mit der riesigen Nachfrage sei ein Zeichen, dass das Potenzial noch nicht ausgeschöpft sei, so Sandra Helfenstein.

Schweiz aktuell; 07.07.22; 19:00 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen