Theresa May am WEF «Wir bilden ein globales Grossbritannien»

Video ««Wir haben uns immer global orientiert» (Originalton)» abspielen

«Wir haben uns immer global orientiert» (Originalton)

0:29 min, vom 19.1.2017
  • Theresa May bekräftigt in Davos ihren Glauben an Freihandel, internationale Partnerschaften und Globalisierung.
  • Grossbritannien werde sich nach dem Brexit nicht abschotten, sondern im Gegenteil ein global ausgerichtetes Land werden. Man wolle zahlreiche Freihandelsverträge abschliessen.
  • May erteilt weiter ausländerkritischen und populistischen Kräften eine Absage. Gerade die Multikulturalität und die vielen internationalen Talente seien eine der grössten Stärken ihres Landes.
  • Gleichzeitig müssten die Sorgen jener ernst genommen werden, die sich übergangen und zurückgelassen fühlten. Hier müsse insbesondere auch die Wirtschaft mehr Verantwortung zeigen.
  • Die Wirtschaftsführer müssten sich dazu bekennen, dass sie sich alle nach den gleichen Spielregeln richten und auch alle Bürger von den Errungenschaften der Globalisierung profitieren können.