Zum Inhalt springen

Querfeldeins Gut und günstig – 33 Tipps für Ihre Ferien in der Schweiz

Reise, Übernachtung, Ausflüge, Verpflegung, Ausrüstung: Ferien können schnell ins Geld gehen – besonders für Familien. Wir haben für Sie gute und günstige Alternativen in der Schweiz ganz nach dem Motto «viel erleben für wenig Geld».

In diesem Artikel finden Sie:

  • Wie Sie günstig reisen
  • Wo Sie sich günstig verpflegen
  • Wo Sie günstig übernachten
  • Wohin Sie günstige Ausflüge planen
  • Wie Sie sich günstig ausrüsten

Günstig erleben in der Schweiz

Auch Ausflüge in der Schweiz gibt es für das kleine Portemonnaie. Gerade bei schönem Wetter lockt die Natur nach draussen. Und wenn sich am Himmel die Wolken türmen, gibt es günstige Museen oder Hallenbäder.

  • Familie mit Detektiv Dachs
    Legende: Mit Detektiv Dachs können Familien 25 Schweizer Städte und Regionen entdecken. SRF

    Hörer-Tipp: Städte entdecken mit Detektiv Dachs

    In 25 Schweizer Städten und Regionen gibt es eine Schatzsuche mit Detektiv-Dachs. Eine Schatzkarte kostet jeweils 8Fr. pro Teilnehmer, am Schluss befindet sich eine Schatztruhe, bei welcher man das Schloss knacken muss, um den darin enthaltenen Sofortpreis zu bekommen.

  • Familie lässt im Sonnenuntergang Drachen steigen
    Legende: Auch Drachen steigen lassen ist eine tolle und günstige Beschäftigung für die ganze Familie. Keystone

    Familienausflüge in die ganze Schweiz

    Was die Schweiz zu bieten hat, wissen die Tourismusregionen und Verkehrsvereine vor Ort am besten – zusammengefasst sind sie bei «Schweiz Tourismus». Zahlreiche Angebote und Inspirationen sind gratis oder sehr günstig – gerade auch für Familien mit Kindern. Wer auf Anhieb nicht fündig wird, ruft am besten an und fragt nach. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tourismusregionen können Sie mit Geheimtipps überraschen, die auf keiner Website stehen.

  • Mutter fährt mit Sohn auf den Inlineskates
    Legende: Inlineskates anschnallen und los. Keystone

    Wanderungen, Velo-, Kanu- und Inlineskate-Routen

    Erleben heisst in der Schweiz oft: raus in die Natur! Inspiration für Wanderungen, Velotouren, Inlineskate-Routen und sogar Kanutouren gibt es auf der Seite der Stiftung «Schweizmobil». Die Touren sind immer versehen mit ausführlichen Routenbeschrieben zu Länge, Steigung, Schwierigkeitsgrad und Sehenswürdigkeiten am Wegrand. Für den Winter gibt es dort Winterwanderungen, Schneeschuhtouren, Schlittelwege, Loipen etc. Dazu jeweils auch das passende Kartenmaterial – basierend auf den Daten des Bundesamts für Landestopographie.

  • Familie läuft über Wiese hinunter ins Tal
    Legende: Wandern kann auch den Kleinen Spass machen. Keystone

    Alternatives Wandern

    Ebenso zu empfehlen ist die Website der Vereinigung «Alternatives Wandern»: Eine reiche Sammlung an Erlebnissen abseits der ausgetretenen Pfade z.B. Bergseen, Pässe, Grillstellen, aber auch Höhlen, Moore, Ruinen oder Schluchten.

  • Frau läuft mit Tocher auf einem Wanderweg
    Legende: Wandern auf einem Themenweg macht einfach mehr Spass! Keystone

    Themenwanderwege

    Schmetterlingweg, Apfelweg oder wandern mit der Kuh Lieselotte – in der Schweiz gibt es viele Themenwanderwege. Dort wandern auch die Kinder plötzlich gerne, welche wandern ansonsten soo langweilig finden.

  • Bauernhof mit Plache davor: Willkommen.
    Legende: An dieser Plache «Willkommen» erkennt man: Bei diesem Bauernhof darf man in den Stall schauen. Schweizer Bauernverband

    Stippvisite im Kuhstall

    Auf 300 Bauernhöfen in der Schweiz dürfen Sie den Bauern und Bäuerinnen im Alltag über die Schulter schauen, den Hof besichtigen, die Tiere besuchen und vielleicht sogar mit anpacken. Und das alles gratis. An dieser Plache «Willkommen» erkennen Sie: In diesen Stall darf ich reinschauen.

  • lachendes Mädchen
    Legende: Wald und Dreck lässt Kinderherzen höher schlagen. Keystone

    Exkursionen in der Schweizer Natur

    Wer nicht nur auf eigene Faust unterwegs sein möchte, findet spannende Exkursionen (vielfach gratis) in die Natur beim Schweizer Naturschutz «Pro Natura». Diverse Angebote gibt es auch für Kinder und Jugendliche.

  • Kinder springen in ein Becken
    Legende: Hallenbäder sind tolle günstige Ausflugsziele für Regentage. Imago

    Frei-, Hallen- und Erlebnisbädern

    Im Sommer lockt der Sprung ins kühle Nass, im Winter die wohlige Wärme im Hallenbad. Ein Verzeichnis von fast 1000 Bädern in der Schweiz inklusive Beschreibung von Lage und Angebot gibt es hier.

  • Kinder betrachen Dionsaurier
    Legende: Museum können auch für Kinder spannend sein! Keystone

    Schweizer Museen

    Dinosaurier, Ritter, Musikinstrumente, Kunst und Kultur – das alles gibt es in Schweizer Museen zu entdecken. Darunter auch einige gratis z.B. das CERN in Meyrin, das Naturmuseum Thurgau oder die Musikinstrumentensammlung in Willisau. Besonders empfehlenswert sind die über 400 Orts- und Lokalmuseen. Auch sie sind grösstenteils gratis oder gegen einen symbolischen Beitrag zu besichtigen.

  • Sitzbank am Genfersee
    Legende: Eine Sitzbank, eine Gelegenheit zum Pause machen. Keystone

    Bänkli besuchen

    Der Verein Bankkultur sammelt die Standorte der schönsten Sitzbanken in der Schweiz.

  • Publikum schaut auf Theaterbühne
    Legende: Ein Theaterbesuch ist dank der KulturLegi nicht nur für Leute mit grossem Budget möglich. Keystone

    KulturLegi – Günstig zu Kultur, Sport und Bildung

    Die KulturLegi der Caritas ist ein persönlicher, kostenloser Ausweis für Menschen mit knappem Budget. Damit erhalten Sie Rabatte von bis zu 70 Prozent auf über 2500 Angebote in der ganzen Schweiz. Darunter Museen, Theater, Fussball- und Tennisvereine, Zeitungsabos, Deutschkurse, Eintritte ins Schwimmbad und Bibliotheken.

  • Familie an See mit Fahrrad.
    Legende: Familie an See mit Fahrrad. Keystone

    Regionale Spar-Tipps

    Fast alle regionalen Caritas-Organisationen haben auf ihren Webseiten einen Navigationspunkt «Günstiger leben» oder ähnlich. Dort finden Sie schweizweite, günstige Angebote plus allfällige zusätzliche Spartipps für die jeweiligen Regionen.

  • Junge springt von Trampolin durch einen Ring
    Legende: In der Sporthalle können sich die Kinder austoben. Keystone

    Eine Erlebnis-Woche für wenig Geld

    Flusspiraten, Zauberer oder Zirkusartisten– in den Feriencamps des Kinderhilfswerks «Kovive» können sich Kinder austoben. Diese sind insbesondere für Familien mit kleinem Budget. Die Idee: eine Ferienwochen mit sozialpädagogischem Förderkonzept ab 180.- pro Kind, je nach Einkommen.

Günstig reisen in der Schweiz

Oft schmilzt ein grosser Teil des Budgets für die Reise zum Traum-Ferienort dahin. Öffentlicher Verkehr muss nicht teuer sein und Sie können statt mit dem eigenen Auto mit einem ausgeliehenen oder sogar mit dem Velo reisen.

  • Karten in einem Holzböxli
    Legende: Mit einer Tageskarte Gemeinde in der ganzen Schweiz günstig reisen. Keystone

    Gemeinde-Tageskarte

    Sie kostet etwa 35 Franken und kann telefonisch oder online reserviert werden. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Wohngemeinde. Viele Gemeinden sind auch hier registriert:

  • Sechs rote Autos stehen nebeneinander auf einem Parkplatz.
    Legende: Günstig geht auch, wenn Sie das Auto teilen, statt selbst eines zu besitzen. Keystone

    Auto teilen oder mieten

    Dass man Autos mieten kann, ist vielen bekannt. Es gibt aber auch viele Plattformen, über diese Sie ein Auto von einer Privatperson ausleihen können. Oder jemand fährt genau dorthin, wo Sie hin möchten, dann können Sie für wenig Geld einfach mitfahren.

  • Velos an Veloständer
    Legende: Günstig und einfach unterwegs mit Velos. Keystone

    Velobörse oder Velo mieten

    Fahrräder auf Velobörsen kaufen, mieten oder ausleihen. In grösseren Städten gibt es oft kostenlose Veloverleihe. Übrigens: Wer das Velo via SBB mietet, bekommt mit GA und Halbtax einen Rabatt auf die Velomiete und kann das Velo danach gratis im Zug mitnehmen. Der Verband Pro Velo Schweiz hat sämtliche Infos zu den Verleih- und Mietmöglichkeiten der Schweiz zusammengetragen.

Günstig verpflegen in der Schweiz

Restaurants müssen nicht, aber können oft teuer sein. Auch hier gibt es Alternativen.

Günstig übernachten in der Schweiz

Ausflüge und Ferien in der Schweiz können schnell ins Geld gehen, besonders dann, wenn Übernachtungen ins Spiel kommen. Neben teuren Hotels und Ferienwohnungen gibt es aber zahlreiche günstige Übernachtungsmöglichkeiten, die insbesondere für Familien interessant sind.

  • Hausdächer Estavayer
    Legende: Bei Velodach.ch findet man Dächer unter denen Velofahrer gratis übernachten können. Keystone

    Hörertipp: Gratis übernachten für Velofahrer

    Velodach ist eine Liste von Menschen, die Veloreisende gratis bei sich übernachten lassen. Die Mitgliedschaft kostet jährlich 20 Franken.

  • Paar grilliert vor dem eigenen Zelt
    Legende: Entspannen vor dem eigenen Zelt Keystone

    Campieren im Zelt, Wohnwagen oder Bungalow

    Häufig brauchen Sie dafür nicht einmal ein eigenes Zelt oder einen eigenen Wohnwagen. Viele Campingplätze stellen auch Mietunterkünfte wie Chalets, Hütten oder Podhouses zur Verfügung.

  • Camper im Sonnenuntergang
    Legende: Camper Colourbox

    Camper mieten

    Einen Wohnwagen muss man nicht für viel Geld kaufen, man kann ihn auch mieten: Bei professionellen Händlern oder Privatpersonen, die ihren Camper mit anderen teilen.

  • Paar mit gemütlichem Bett vor Cheminée
    Legende: Die komfortablere Version des Camping: Glamping! Colourbox

    Luxus-Camping: Glamping

    Und wer etwas komfortabler campieren möchte, für den gibt's Glamping!

  • Familie sitzt an einem Tisch
    Legende: Reka bietet günstige Ferienwohnungen besonders für Familien. Keystone

    Reka-Ferien

    Die Reka-Feriendörfer eignen besonders für Familien mit kleinem Budget. In der Schweiz gibt es 13 Dörfer. Es gibt aber auch welche in Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Kroatien, Niederlande oder Spanien.

  • Symbol Jugendherberge
    Legende: Dieses Symbol zeigt: Hier kann man in einer Jugendherberge günstig übernachten. Keystone

    Jugendherbergen

    Die 51 Schweizer Jugendherbergen liegen zum Teil an exklusiver Lage oder in aussergewöhnlichen, historischen Gebäuden. Sie eignen sich besonders etwas für Gäste, die Spass an Abwechslung haben, unkompliziert sind und gerne Reisende aus aller Welt kennenlernen.

  • Kinder füttern Kuh
    Legende: Der Bauernhof, eine Erlebnis für Klein aber auch Gross. Keystone

    Ferien auf dem Bauernhof

    In der Schweiz gibt es über 51 000 Bauernhöfe (Quelle: BFS). Viele davon haben Ferienangebote – nicht nur mit Übernachten und Essen in ländlicher Idylle, sondern oft mit vielen Erlebnissen für Kinder: Tiere streicheln, Pony reiten, Natur erleben, Mithelfen im Stall, auf dem Hof und im Garten.

  • Auf dem Bauernhof kommen die Kinder in Kontakt mit den Tieren
    Legende: Kinder tragen Lamm Keystone

    Agrotourismus Schweiz

    Übernachten auf dem Bauernhof, schlafen im Stroh oder Urlaub auf der Alp. Erlebnisbauernhöfe in der Schweiz bieten Familien-, Kinderferien und vieles mehr.

  • Alphütte mit Weide
    Legende: Idyllisches Schlafen inmitten der Berge Keystone

    Im Maiensäss oder auf der Alp

    Ferien auf dem Land sind in den wärmeren Jahreszeiten auch auf Maiensässen und Alpwirtschaften möglich.

  • SAC Hütte von aussen
    Legende: Günstig und kühl, das Schlafen auf SAC-Hütten bietet meistens beides. Keystone

    SAC-Hütten

    153 SAC-Hütten gibt es in der Schweiz, von ganz einfachen Matratzenlagern ohne Strom oder Wasser bis zu bewirteten, komfortableren Hütten. Es lohnt sich für regelmässige Kunden, eine Mitgliedschaft zu prüfen. Mitglieder zahlen deutlich weniger für die Übernachtung.

  • Haus mitten im Wald
    Legende: Rückzug und günstige Übernachtung in einem findet man im Naturfreundehaus. naturfreunde.ch

    Naturfreundehäuser

    Einfach und rustikal geht es in Naturfreundehäusern zu. Oft gibt es hier Betten im Matratzenlager, gekocht wird selber, teilweise sind die Häuser auch bedient. Wie bei den SAC-Hütten lohnt sich auch hier für regelmässige Kunden, eine Mitgliedschaft zu prüfen. Mitglieder zahlen deutlich weniger für die Übernachtung.

  • Korb mit Frühstücksbrötchen
    Legende: Leckere Frühstücksbrötchen Keystone

    Bed&Breakfast in der Schweiz

    Eine günstige Unterkunft bei Privatleuten, oft inklusive einem reichhaltigen Frühstück. Auch Kleinkinder und Hunde sind vielerorts willkommen.

  • Bett
    Legende: Privatpersonen vermieten oft günstig Betten, Zimmer oder Wohnungen. Keystone

    Wohnungen und Zimmer von Privatpersonen

    Von günstig bis ganz teuer kann man auch bei einer Privatperson übernachten. Oft vermieten diese über Plattformen wir Airbnb oder Wimdu.

  • Haus- und Wohnungstausch

    Für eine Übernachtung fast nichts bezahlen? Das ist möglich, wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung tauschen!

  • Reihenhäuser mit blauen Türen
    Legende: Wohnungstüren Colourbox

    Haustausch in aller Welt

    Locarno, Paris oder gar Sidney? Ob in der Schweiz oder am andern Ende der Welt, tauschen Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus und übernachten fast gratis.

Günstig ausrüsten in der Schweiz

Gerade für Aktivferien braucht man oft Ausrüstung. Diese ist in der Regel kostspielig, obschon man sie nur für wenige Tage oder Wochen im Jahr braucht. Die gute Nachricht: Es gibt diverse Tauschplattformen, auf welchen Sie sich Ausrüstung ausleihen oder gegen ein kleines Entgelt bei Privatpersonen mieten können.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.