Tag 6: Die Highlights von Freitag

«Mir sind (au) mit em Velo da»: Der sechste und letzte Tag von «Querfeldeins» führt zu Fuss und mit dem E-Bike von Zug nach Sempach (LU). Mit dabei unter anderen: die Luzerner Musikerin Frölein Da Capo, Nationalrätin Prisca Birrer-Heimo, Ständerat Damian Müller und Regierungsrat Guido Graf.

Tag 6: Reto Scherrer zieht Bilanz

Von Zug führt der sechste und letzte Tag von «Querfeldeins» am Freitag, 9. September 2016, zu Fuss dem Zugersee-Ufer entlang nach Cham (ZG). Mit dabei auf der heutigen Wanderung: die Luzerner Musikerin Frölein Da Capo – die ja eigentlich Irene Brügger heisst. «Wie kommt man eigentlich zu einem guten Künstlernamen?», will Reto Scherrer von ihr wissen.

Speeddating mit Frölein Da Capo

Am letzten «Querfeldeins»-Tag ebenfalls dabei: der erst 31-jährige Luzerner Ständerat Damian Müller. Er will beim Speeddating mit Reto Scherrer wissen: «Warum bist du Moderator geworden?» Die Antwort im Video.

Speeddating mit Damian Müller

In Cham steigen Moderator Reto Scherrer und die Mitwanderer auf das E-Bike um und fahren auf der «Herzroute» Richtung Kanton Luzern los. Aber kaum losgefahren, werden sie schon aufgehalten: Beim Bahnübergang hat auch «Querfeldeins» keinen Vortritt.

Mit dem E-Bike von Cham nach Rain

Von Rain (LU) geht es wiederum zu Fuss bis nach Sempach (LU). Das historische Städtchen am Sempachersee ist Zielort von «Querfeldeins» 2016.

Heimvorteil für den Kanton Luzern

Im Duell gegen das Team SRF nutzt das Team Luzern den Heimvorteil: Im Willisauer-Ringli-Balancieren sind sie ganz einfach kompetenter. Für den Wochensieg gegen die fünf anderen Zentralschweizer Kantone reicht es trotzdem nicht. Der Kanton Uri entscheidet das Fernduell für sich.

Duell: Willisauer Ringli balancieren

Anforderungen

Die Wanderstrecken sind relativ flach. Mit dem E-Bike sind rund 500 Höhenmeter zu bezwingen. Für die Fahrt mit dem E-Bike sind keine Vorkenntnisse notwendig. Die Mitwanderer werden bei der Entgegennahme der Elektrovelos in Cham instruiert.

Tag 6: «Mir sind (au) mit em Velo da»

Sendung zu diesem Artikel