Zum Inhalt springen

Header

Züri West-Frontmann Kuno Lauener
Legende: Züri West-Frontmann Kuno Lauener Keystone
Inhalt

Musik-Blog Alles Gute zum 60. Geburtstag, lieber Kuno Lauener

Auf die jüngste Nachricht von Züri West hätten wir gerne verzichtet. Kuno Lauener leidet an MS. Daran kann man in einer offenen Geburtstagskarte unmöglich vorbeischreiben. Musikredaktor Gregi Sigrist möchte aber vor allem DANKE sagen für das Werk der für ihn mit Abstand wichtigsten Berner Band.

Lieber Kuno Lauener

«Ich hätte heulen können», schrieb ich 2017 nach dem Züri West-Auftritt auf dem Gurten. Vor 10 Tagen las ich in der Zeitung, wie du diesen Abend damals erlebt hast. Einen Tag vor dem Gurten-Konzert hast du die Diagnose «Multiple Sklerose» erhalten. Und wie hast du darauf reagiert? «Gring abe u seckle».

Mammutösen Respekt habe ich vor deinem Umgang mit der schwierigen Situation. «Me ghört so viel über die Chrankheit. Aber me cha o süsch Ängscht ha. 60i wärde isch ja o ke Schläck. MS hin oder här. U drum chame scho mal säge: Yeah, 60i wärde, suberi Büez. U jetz luegemer witer», sagst du im Interview mit SRF.

Video
Züri West-Ikone Kuno Lauener wird 60
Aus 10 vor 10 vom 16.03.2021.
abspielen

Diese Haltung passt zu vielem, was ich und tausende Z.W.-Fans an dir und deiner Band schätzen und bewundern. Euch gibt es auf Alben und an Konzerten. Du atmest durch deine Texte und in deinen Songs. Du lebst das Musiker- und Texter-Leben. Nie hast du dich halbnackt für eine Homestory in der Badewanne ablichten lassen. Es gibt kein «I schänke dr mis Härz»-Musical. Und auch jetzt gehst du mit der Geschichte, über die die halbe Deutschschweiz spricht, nicht hausieren.

Danke für die Zurückhaltung

Es zeugt von sehr viel Stil, Anstand und Klasse, wie du seit bald 40 Jahren nie probiert hast, kommerziell das Maximum aus deinem Lebensprojekt herauszuholen. Züri West ist das Gegenteil einer Band, die jeden Scheiss mitmacht. Lieber ein bisschen ehrenhaft verlieren als für irgendwen, irgendwie, irgendwo eine Clown-Nummer abziehen.

Danke für die feine Nase

Du bist nicht nur Musiker und Texter. Du bist auch ein Fan. Das hast du mit deiner Band und euren meisterhaften Songadaptionen auf jedem Album unterstrichen. Elvis Costello, David Bowie, Chuck Berry, Bruce Springsteen, Tom Waits, Lyle Lovett, Prince, Nick Lowe … Ihr habt selten gecovert, was andere covern würden. Ihr habt euch den Songs gewidmet, die ihr zu euren eigenen machen konntet.

Danke für Bümpliz-Casablanca

Das für mich prägendste Züri West-Album «Bümpliz-Casablanca» hat auch nach über 30 Jahren nichts an Klasse eingebüsst. So wie auf diesem Album tönte Mundartrock bis dahin noch nie. Seither bin ich ein grosser Fan und auf eine schöne Art immer leicht unentspannt, wenn ein neuer Release bevorsteht.

Alles Gute für die Zukunft

Wenn die «auti Maschine, wo louft u louft u louft» jetzt an Fahrt aufnehmen kann und auf den Gleisen bleibt – dann könnte ich mir vorstellen, dass wir im Februar 2022 mit einem neuen Album rechnen dürfen. No Pressure. Aber: Ich glaube fest daran. Und: Wir warten auch bis 2023 oder länger. Viel wichtiger ist, dass du in deinem Tempo den Weg beschreitest, der für dich möglich ist und dir guttut.

Schliesslich gibt es noch ein paar Probleme zu lösen. Gere Stäuble (Schlagzeug) und Wolfgang Zwieauer (Bass) müssen ersetzt werden. Solche Musiker stehen nicht an jeder Strassenecke. Und im Fall von Stäuble geht ein langjähriges und zentrales Mitglied der Band verloren.

Das wird alles nicht einfach. Zum Glück habt ihr Erfahrung mit komplizierten Situationen. Und zum Glück findet das Glück einen irgendwann und immer mal wieder.

Alles Gute, lieber Kuno. Züri West isch e auti Maschine, wo louft u louft u louft …

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hugo Kuhn  (Coco)
    Liebe Züri West. Ich habe in den Anfängen eurer Karriere Mühe gehabt mit der Stimme von Kuno und zeitweise den Texten die sich nicht reimen, die Melodien, die man manchmal erahnen muss. Aber das war in den Anfängen. Heute ist für mich das Songgut ein Highlight in der Schweizer Musikszene und es gibt Texte und Melodien wie im "Goalie" die sind einfach genial. Kuno und Züri West, alles, alles Gute für die möglichst noch lange Zukunft für euch und die Band und ein grosses Merci.