Zum Inhalt springen

Header

Video
Nemo: Der grosse Abräumer der Swiss Music Awards 2018
Aus SRF 3 Musik vom 10.02.2018.
abspielen
Inhalt

Swiss Music Awards «Swiss Nemo Awards»: Nemo räumt gleich 4 Swiss Music Awards ab

Eigentlich müssten sich die «Swiss Music Awards» in «Swiss Nemo Awards» umbennnen, weil: Ganze vier Betonklötze konnte der Bieler Rapper an der diesjährigen Verleihung abstauben. Vor einem Jahr wurde der 18-jährige zum «SRF 3 Best Talent» 2017 gekrönt, nun ist er im Schweizer Pop-Olymp angekommen.

Einst wurde Nemo als «Mini-Lo und Leduc» belächelt, an den diesjährigen Swiss Music Awards hat er die Berner Rapper definitiv überholt – zumindest was die Anzahl Auszeichnungen betrifft. Ganze vier Betonklötze heimste Nemo an der Verleihung im Zürcher Hallenstadion ein.

Video
Swiss Music Awards 2018: Nemo wird vom dritten Award überrascht
Aus SRF 3 Musik vom 09.02.2018.
abspielen

Als Gewinner in den Sparten «Best Male Solo Act», «Best Breaking Act», «Best Live Act» und «Best Hit» ist der 18-jährige Bieler nicht nur Abräumer des Abends, sondern auch neuer Rekordhalter in der Geschichte der «Swiss Music Awards». Nie zuvor hat ein Künstler an einer einzigen Verleihung so viele Trophäen mit nach Hause genommen.

Video
Crimer covert «Du» von Nemo – SRF 3 Live Session
Aus Radio SRF 3 Clips vom 05.02.2018.
abspielen

Neu kann der Rapper insgesamt fünf «Swiss Music Awards» sein Eigen nennen, denn: letztes Jahr erhielt der 18-jährige die Auszeichnung zum «SRF 3 Best Talent» 2017.

Der junge Künstler wird gerne als Wunderkind bezeichnet. 2016 war er die Sensation am «Virus Bounce Cypher, Link öffnet in einem neuen Fenster» – seither geht es für den Bieler steil bergauf. Gestartet habe er seine musikalische Karriere jedoch bereits als 3-jähriger Knirps: Damals spielte er, wie er in einem Interview mit SRF 3 sagt, bereits auf einer Holz-Violine.

Alle Gewinner der Swiss Music Awards 2018 auf einen Blick

Swiss Music Awards 2018: Die Gewinner

SRF 3 Best Talent 2018
Crimer
Best Female Solo Act
Eliane
Best Male Solo Act
Nemo
Best Group
Züri West
Best Breaking Act
Nemo
Best Live Act
Nemo
Best Act Romandie
Danitsa
Best Album
Züri West «Love»
Best Solo Act International
Ed Sheeran
Best Breaking Act International
Rag'n'Bone Man
Best Group International
Imagine Dragons
Best Hit International
Ed Sheeran «Shape of You»
Tribute Award
Martin Ain (Celtic Frost)
Best Hit
Nemo
Video
Swiss Music Awards 2018 - Die Backstage-Sendung
Aus SRF 3 Musik vom 09.02.2018.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

14 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Marc Hofer  (M. Hofer)
    Ein Horror für jeden Menschen mit feinem Musikgehör, bzw. Folter für jedes Trommelfell. Dann wirklich lieber das Titellied von Biene Maya........
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Toni Leutwiler  (Leutwiler)
    Es ist sehr bedenklich, welche Richtung und Entwicklung in der Musik zu beobachten ist! Viel Lärm um Nichts! Rhythmus und Bässe dominieren! Soll dies noch Musik sein! Und dies wird noch durch die SUISA unterstützt! Ausserdem keine Life-Auftritte in der Schau! Abgespielte Konserven, klägliche Auftritte und Laserschau, das war es!!! Schade um TV-Zeiten!
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von mario hellberg  (fusci)
    Ich muss mich den kritischen Kommentaren anschliessen. Mit so jungen Jahren im Olymp, dazu mit einem Jammersong mit elendlangweiligem Refrain (DU)... tja... wenn das die Schweizer Musikszene ist, dann frag ich mich. Ich wünsche Nemo ganz viel Bodenhaftigkeit und eine gute Weiterentwicklung. Auf das ihm die Auszeichnungen nicht zu Kopf steigen. Und es wird wohl ein Award sein, der auf die "Einschaltquoten bei SRF 3 zurückgeht, oder?
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten