Zum Inhalt springen

Header

Video
Gänsehaut-Moment am Solidaritätstag
Aus Radio SRF 3 Clips vom 09.03.2022.
abspielen. Laufzeit 59 Sekunden.
Inhalt

Nationaler Solidaritätstag Emotionen, Solidarität und Gänsehaut auf dem Bundesplatz

51'547'615 Franken an Spenden sind am nationalen Solidaritätstag zugunsten der ukrainischen Bevölkerung zusammengekommen: EIN GROSSES DANKESCHÖN!

Am Mittwoch, 9. März, organisierte die Glückskette in Zusammenarbeit mit SRF einen nationalen Solidaritätstag zugunsten der ukrainischen Bevölkerung. Dabei gingen bis zum Ende des Tages 51'547’614 Franken an Spendenversprechen ein: ein aussergewöhnlich hoher Betrag, wie zuletzt anlässlich des Solidaritätstages nach dem Tsunami 2004. Schon in den Tagen davor erhielt die Stiftung über 30 Millionen Franken; seit dem 27. Februar wurden damit insgesamt 82'653’403 Franken Spenden gesammelt.

EIN GROSSES DANKESCHÖN!

So könnt ihr weiterhin spenden:

Box aufklappen Box zuklappen
Legende:

SRF 3 sendete am Mittwoch, 9. März 2022, am nationalen Solidaritätstag für die Ukraine live vom Bundesplatz in Bern. Von 9 bis 22 Uhr moderierten Kathrin Hönegger, Anic Lautenschlager und Tom Gisler die Sammelaktion vor Ort und nahmen, zusammen mit der Glückskette, Spenden zugunsten der ukrainischen Flüchtlinge entgegen.

John Lennons «Imagine» auf Schweizerdeutsch

Ein Gänsehautmoment bot die Band Dabu Fantastic: Sie performte eine schweizerdeutsche Version von John Lennons «Imagine». Die Notizen für das Lied wurden für 1333 Franken an Daniela aus Solothurn versteigert.

Video
Gänsehaut-Moment am Solidaritätstag
Aus Radio SRF 3 Clips vom 09.03.2022.
abspielen. Laufzeit 59 Sekunden.

Auch andere bekannte Schweizer Musikerinnen und Musiker unterstützten die Aktion. Im Interview sowie mit einer kurzen Live-Session waren vor Ort mit dabei:

9.00 Uhr Dabu Fantastic (solo)
14.30 Uhr Heidi Happy
18.00 Uhr Hecht
19.00 Uhr Manillio und Lo & Leduc
21.30 Uhr Dabu Fantastic mit
schweizerdeutscher Version von «Imagine»

Hier findet ihr alle Impressionen vom nationalen Solidaritätstag.

Wichtige humanitäre Hilfe

Mit den gesammelten Spenden werden die Hilfsprojekte der vor Ort tätigen Schweizer Partnerorganisationen der Glückskette finanziert. Die Hilfe wird sich zunächst auf die Aufnahme von Flüchtlingen in den Nachbarländern sowie auf Binnenvertriebene innerhalb der Ukraine konzentrieren und laufend an die spezifischen Bedürfnisse der ukrainischen Bevölkerung sowie an das Ausmass der Krise anpassen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen