Ohne Messer geht nichts in der Küche

Ohne Messer keine Kochkultur! Schneidewerkzeuge gehören zu den ältesten und wichtigsten Utensilien des Menschen.

Küchenmesser schneidet Pilze
Bildlegende: Mindestens vier gute Messer gehören in jede Küche. Colourbox

Zur Grundausstattung einer Küche gehören vier Messer: ein Universalmesser mit grosser, glatter Klinge zum Schneiden von Fleisch, Gemüse und Obst, ein Brotmesser mit Wellenschliff, ein kleines Rüstmesser und ein Tranchiermesser, mit langer, glatter und dünner Klinge zum Schneiden von Braten etc. Zusätzlich gehören zu diesem ein Wetzstahl zum Nachschärfen der Messer und eine zweizinkige Tranchiergabel.

Wenn die Messer nicht gebraucht werden, bewahrt man sie am besten in einem Messerblock auf. So sind sie geschützt und sofort griffbereit, wenn man sie braucht. Damit die Messer immer gut schneiden, sollte man sie regelmässig mit dem Wetzstahl oder einem Messerschärfer nachschärfen.

Redaktion: Rudolf Trefzer