Ohne Stern aber mit Herz – 3 etwas andere Kochbücher

Es muss nicht immer das neuste Werk vom Spitzenkoch sein - auch Kochbücher mit Alltags-Rezepten können durchaus «gluschtig» machen. Vor allem dann, wenn das Kochbuch mit Herz geschrieben und mit Passion illustriert ist.

Kochbuch mit Tomate.
Bildlegende: Kochbücher fürs Herz: Maja Brunner stellt drei Exemplare vor. SRF

Drei Kochbücher dieser Art sind unserer SRF1-Kochredaktorin Maja Brunner dieses Jahr besonders aufgefallen:

«Augenweide - Gaumenfreude»

Das liebevoll gestaltete Kochbuch «Augenweide - Gaumenfreude» der Berner Künstlerin Elsbeth Boss setzt nicht auf die in Kochbüchern üblichen Rezept-Fotos, sondern auf Zeichnungen, welche die Schönheit unserer Zutaten – von der Zwiebel bis zum Rotkohl zeigen. Ein wunderschön und eigenständig gestaltetes Buch, das einem allein schon beim Durchblättern hungrig macht.

«Heimat im Kochtopf – Flüchtlingsrezepte aus aller Welt»

Im Kochbuch «Heimat im Kochtopf – Flüchtlingsrezepte aus aller Welt» präsentieren Flüchtlinge aus der ganzen Welt Rezepte aus ihrer Heimat und erzählen von ihrer Flucht, von ihrer alten und von ihrer neuen Heimat hier in der Schweiz. Ein eindrückliches Buch, das uns Flüchtlinge für einmal nicht als Bedürftige zeigt, sondern als Menschen, die etwas zu geben haben. Menschen auch mit Koch-Wissen und Koch-Kultur.

«Bonstetten kocht – ein kulinarisches Dorfportrait»

Ein Kochbuch gegen die Anonymität im Dorf ist das Kochbuch «Bonstetten kocht – Ein kulinarisches Dorfportrait». 140 Lieblings-Rezepte von Bonstetterinnen und Bonstettern haben die beiden Kochbuch-Autorinnen Angela und Raphaela Höhn für ihr Buch zusammengetragen. Mit dem Ziel, Nähe zu schaffen und den Menschen aus Bonstetten ein Gesicht zu geben.

Redaktion: Maja Brunner