Wenn Eier und Kräuter zusammenkommen

Jetzt spriessen sie wieder, die wunderbaren Küchenkräuter. Meistens müssen sie sich mit einer kulinarischen Nebenrolle begnügen, als aromatische Beigabe zu einem Gericht. Hier aber stehen sie im Zentrum, als Hauptzutat: Die Kräuteromelette.

Passen gut zusammen: Eier und Kräuter.
Bildlegende: Passen gut zusammen: Eier und Kräuter. Colourbox

Eier sind seit Menschengedenken eine Grundzutat in den Küchen der Welt. Sie sind nahrhaft, schmecken gut und lassen sich auf unzählige Arten zubereiten oder verarbeiten. Das gleiche gilt auch für die Kräuter. Als Würzpflanzen verleihen sie, ob wild gesammelt oder kultiviert, vielen Speisen das gewisse Etwas. Wenn nun zwei so wichtige, ja unentbehrliche Produktegattungen zusammenkommen, dann kann man von einem kulinarischen Highlight sprechen.

Autor/in: Rudolf Trefzer