Meine geniale Freundin

Die Italienerin Elena Ferrante ist die grosse Unbekannte in der Weltliteratur. Seit 1992 schreibt sie unter einem Pseudonym. Das hat für Aufsehen gesorgt. Aber erst mit ihrer neapolitanischen Saga «L'amica geniale» hat sie Weltruhm erlangt. Jetzt ist der erste Teil der vierteiligen Saga aus Neapel auf Deutsch erschienen. Ein genialer Roman, wie das auch der Titel «Meine geniale Freundin» vermuten lässt.

Beiträge