Hochnebel wie im Herbst

In der zweiten Juliwoche gab es viel Sonnenschein in der ganzen Schweiz. Nur im Osten waren die Wolken oft dicht. Am Morgen gab es verbreitet Hochnebel wie im Herbst. Die Ursache ist bei der Position des Hochdruckgebietes zu suchen.

Seit Tagen ist im Wetterbericht die Aussage zu hören: "Ganze Schweiz schön und sonnig, nur im Osten einige Hochnebelfelder und am Nachmittag Quellwolken". Tatsächlich war es in Teilen der Ostschweiz nur zeitweise sonnig und das strahlende Sommerwetter fand östlich von Zürich nur eingeschränkt statt. Verantwortlich für den Wetterfrust im Osten ist die Lage des Hochs und die Bise, die seit Tagen durch das Schweizer Mittelland weht.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Mike La Marr, Redaktion: SRF METEO