Diskussionen über Handyverbot an Tessiner Schulen

Die Lehrerinnen und Lehrer dürfte es freuen, die Schüler weniger. Kein Handy mehr, weder im Klassenzimmer, noch in der Pause. Das will die Schulkommission des Grossen Rats im Tessin. Vorbild für dieses Vorhaben: Der Kanton Waadt. 

Das Bild zeigt Schülerinnen und Schüler am Handy.
Bildlegende: Im Tessin wird ein absolutes Handyverbot an Schulen diskutiert.

Weitere Themen: 

  • Warum La Chaux-de-Fonds in der Misere ist. 
  • Warum in Genf der Generalstaatsanwalt auch Sheriff genannt wird. 
  • Und warum im Tessin ein Musikfestival die Zeitungen füllt, obwohl dieses in Italien stattfindet. 

Zu Gast sind Alain Arnaud von Radio RTS in Biel und Gerhard Lob, freier Journalist in Locarno. 

Moderation: Raphaël Günther