Das Leben und Überleben in den Alpen

Das Leben von Bergbauern in den Alpen ist oft ein Leben am Rande des Existenzminimums. Es bedeutet viel Arbeit gleichzeitig aber auch ein Leben in Freiheit.

Ein Stall mit Maiensässanbau am Fusse der Sulzfluh in St.Antönien-Partnun im Prättigau.
Bildlegende: Ein Stall mit Maiensässanbau am Fusse der Sulzfluh in St.Antönien-Partnun im Prättigau. Keystone

Die Sendung «Doppelpunkt» zeigt den Alltag einer Bergbauernfamilie in Scharnachtal (BE) und ihre Herausforderungen für die Zukunft. Gefordert sind auch Kleingemeinden in den Alpen. Auch sie suchen sich den Weg, der ihr Überleben sichern soll, wie das Beispiel Blatten (VS) zeigt.

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Jürg Oehninger