Der Blick der Jugend auf ihre Zukunft

Tsunami in Japan, Ölpest im Golf von Mexiko, Umwälzungen im arabischen Raum: Haben Umweltzerstörungen und politische Revolten Platz im Leben junger Menschen hier in der Schweiz? Denken sie darüber nach? Beeinflusst dies ihren Alltag?

Im Doppelpunkt Forum erzählen Frauen und Männer unterschiedlicher Herkunft, zwischen 17 und 23 Jahren, wie sie die Welt sehen, vor der sie stehen. Sie sagen uns, was sie beschäftigt, privat und beruflich. Was ihnen im Moment und in Zukunft Mut und Zuversicht gibt oder was Angst macht. Sie reden über ihre Perspektiven, Wünsche und Träume. Und darüber, was die Elterngeneration ihnen an Gutem und Schlechtem über- oder hinterlässt.

  • Benjamin Steinegger, 17, Gymi-Schüler
  • Evelinn Trouble, 21, Musikerin und Künstlerin
  • Nina Petri, 23, Jus-Studentin
  • Luca Rugna, 20, kaufmännischer Angestellter
  • Mansur Mohamed, 23, Elektromonteur

 

Musikvideo von Diskussionsteilnehmerin Evelinn Trouble im Jahr 2009 - Ein Beispiel für politisches Engagement einer jungen Künstlerin:

Redaktion: Barbara Bürer