Die Geschichte des Wanderns

Die gelben Wegweiser auf unseren Wanderwegen zeigen uns seit 1934 den Weg zum Ziel. Heute umfasst das Schweizer Wanderwegnetz rund 60'000 Kilometer und gilt als eines der bestsignalisierten der Welt.

Wiese mit Wanderer im Hintergrund.
Bildlegende: Keystone

Das Schweizer Wanderwegnetz hat seinen Preis: Rund 53 Millionen Franken pro Jahr kostet uns der Unterhalt der Wanderwege. Im «Doppelpunkt» begleitet Redaktor Marcel Hähni professionelle Wanderer, die Wanderwege mit gelben Tafeln oder weiss-rot-weissen Markierungen ausstatten, besucht einen Historiker und spricht mit dem obersten Wanderer der Schweiz. Dabei wird auch die Entstehungsgeschichte des Wanderns und der Schweizer Wanderwege gelüftet.

Redaktion: Marcel Hähni