Revolution in der arabischen Welt: Was kommt noch?

In der arabischen Welt finden Umwälzungen mit historischen Dimensionen statt. Niemand weiss, wohin sich die erfolgreichen Revolutionen in Tunesien und Ägypten, die blutigen Konflikte in Libyen und Syrien entwickeln.

In Jemen fordern Demonstranten die Absetzung von Präsident Ali Abdullah Saleh (2. April 2011).
Bildlegende: In Jemen fordern Demonstranten die Absetzung von Präsident Ali Abdullah Saleh (2. April 2011). reuters

Gefordert ist auch die Schweiz. Was bedeuten die Entwicklungen in der arabischen Welt für uns? Wie reagiert die offizielle Schweiz darauf, was kehrt sie vor?

Welche Szenarien sind für die kommenden Wochen und Monate denkbar?

Im Studio diskutieren:

- Jasmin El Sonbati, schweizerisch-ägyptische Doppelbürgerin
- Omar Shami, schweizerisch-syrischer Doppelbürger
- Botschafter Marcel Stutz, Leiter der Politischen Abteilung II  (Afrika, Mittlerer Osten) im EDA.
- Martin Woker, Leiter Auslandredaktion der Neuen Zürcher Zeitung

 

Autor/in: Daniel Hitzig, Moderation: Daniel Hitzig, Redaktion: Daniel Hitzig