Schweizer Unternehmen in Indien

Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Indien und der Schweiz gehen weit zurück: Bereits 1851 gründeten die Gebrüder Volkart eine Handelsfirma mit Sitz in Winterthur und im damaligen Bombay. Ihre Firma gehörte schon bald zu den grössten Baumwollhändlern weltweit.

Das Volkarthaus in Winterthur.
Bildlegende: Das Volkarthaus in Winterthur. zvg

Heute gehört die Schweiz in Indien zu den 10 grössten Investoren.

Rund 200 Schweizer Firmen sind derzeit mit und ohne lokale Partner in Indien vertreten. Und immer mehr zieht der grosse Markt auch kleinere Schweizer Unternehmen an. Doch in Indien Fuss zu fassen ist nicht immer ganz einfach.

«Doppelpunkt» hat Schweizer Firmen in Indien besucht, zeigt auf, mit welchen Schwierigkeiten sie kämpfen und berichtet über die Anfänge der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Indien und der Schweiz.

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Regula Rutz