Wollen wir das bedingungslose Grundeinkommen?

Arbeit für alle gibt es bald nicht mehr genug. Deshalb soll jede erwachsene Person in der Schweiz 2500 Franken pro Monat erhalten. Ob sie arbeitet oder nicht. Denn bedingungslos soll das Grundeinkommen sein, so will es die Initiative über die wir am 5. Juni abstimmen.

Fünfrappenstücke auf einem Haufen.
Bildlegende: Anlässlich der Unterschriftenübergabe schütteten die Initiatnen 8 Millionen Fünfrappenstücke auf den Bundesplatz in Bern. Keystone

Was spricht für ein bedingungsloses Grundeinkommen und was dagegen? Das diskutieren Hörerinnen und Hörer mit folgenden Gästen im Studio:

  • Befürworter: Oswald Sigg vom Initiativkomitee «Bedingungsloses Grundeinkommen»
  • Gegnerin: Kathy Riklin, CVP-Nationalrätin

Moderation: Christine Hubacher, Redaktion: Christine Hubacher