Zum Inhalt springen
Inhalt

Radio Warum hört man im Radio ständig den Hinweis auf den Sender?

Anfrage vom 16.06.2016

Logo von Radio SRF 2 Kultur
Legende: Bewusst platziert: Der Hinweis auf den Sender, den man gerade hört. SRF

So antwortet SRF:

Den Hinweis, auf welchem Sender man gerade ist, hört man regelmässig.

Wie man diese Regelmässigkeit empfindet, hängt nicht zuletzt von der eigenen Verweildauer auf dem jeweiligen Sender ab.

Wer mehrere Stunden auf demselben Sender ist – was uns natürlich freut –, der wird eine Stationsansage mehrmals hören.

Viele Hörerinnen und Hörer sind jedoch weniger lange auf einem Sender: Die durchschnittliche Hördauer liegt bei rund fünfzehn Minuten. Und an dieser orientieren wir uns auch bei der Platzierung der Stationsansagen.

Haben auch Sie eine Frage an SRF?

Dann schreiben Sie uns.
Oder diskutieren Sie mit uns auf Twitter (#hallosrf).

Natürlich können Sie auch in allen bisherigen Publikumsfragen des Tages stöbern.

Und was hat «Hallo SRF!» noch zu bieten?

Alles im Überblick finden Sie auf der Startseite: srf.ch/hallosrf.