Warum zeigt SRF immer wieder Gottesdienste aus Deutschland?

Anfrage vom 20.05.2016

Bild Kirchenaltar Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Gottesdienstübertragungen sind fester Bestandteil des Service Public von SRF. SRF

Zusatzinhalt überspringen

Haben Sie auch eine Frage an SRF? Dann schreiben Sie uns.

Oder diskutieren Sie mit uns auf Twitter @srf.

So antwortet SRF:

SRF überträgt alle 14 Tage einen Gottesdienst. Da solche Liveübertragungen aufwändig und kostenintensiv produziert werden, arbeitet SRF eng mit den beiden sprachregionalen Sendern RTS und RSI zusammen.

In der gemeinsamen Planung der Gottesdienstübertragungen wird auf konfessionelle und sprachliche Ausgewogenheit geachtet. Um den 14-tägigen Rhythmus zu garantieren, kooperiert SRF zusätzlich gelegentlich mit dem deutschen Sender ZDF, das heisst die Sender übernehmen gegenseitig Gottesdienstübertragungen.

Wir sind bemüht, in den Gottesdienstübertragungen das ganze volkskirchliche Spektrum abzubilden, so dass sowohl progressive wie auch traditionelle Ausgestaltungen des Christentums erlebbar werden.