Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Logo Schawinski
Legende: SRF
Inhalt

Information Was sagt SRF zum Ombuds-Entscheid zur Sendung «Schawinski»?

So antwortet Tristan Brenn, Chefredaktor TV:

«SRF anerkennt, dass die Art der Befragung von Roger Schawinski sowohl die Gefühle von Salomé Balthus wie auch jene von vielen Zuschauerinnen und Zuschauern verletzt hat. Dafür möchte sich SRF in aller Form entschuldigen. Gleichzeitig hält SRF nochmals fest, dass Roger Schawinski Salomé Balthus nie gefragt hat, ob sie von ihrem Vater sexuell missbraucht worden sei. Mit seiner Fragestellung wollte der Moderator auch keine Anspielung darauf machen. Das von Salomé Balthus in Umlauf gebrachte Zitat war falsch und führte zu teils diffamierenden Reaktionen gegenüber Roger Schawinski. Dies ist umso bedauerlicher, als dass der Ombudsmann zurecht auf die grossen Verdienste von Roger Schawinski als Mediengestalter und Talkmaster hinweist, «dem ein Gespräch äusserst selten aus dem Ruder läuft.»

Hier, Link öffnet in einem neuen Fenster finden Sie den Entscheid des Ombudsmanns Roger Blum.

Haben auch Sie eine Frage an SRF?

Dann schreiben Sie uns.
Oder diskutieren Sie mit uns auf Twitter (#hallosrf), Link öffnet in einem neuen Fenster.

Natürlich können Sie auch in allen bisherigen Publikumsfragen des Tages stöbern.

Und was hat «Hallo SRF!» noch zu bieten?

Alles im Überblick finden Sie auf der Startseite: srf.ch/hallosrf.