«Der Schaum der Tage» von Boris Vian

Die Musik von New Orleans oder von Duke Ellington und die Liebe in all ihren Spielarten - mehr brauchen Colin und Chloé nicht, um im Paris der wilden Nachkriegsjahre glücklich zu sein. Ihre Geschichte beginnt unbeschwert und albern in einem vergoldeten Zeitalter. Doch das Blatt wendet sich bald.

Unter der schillernd swingenden Oberfläche des Glücks wachsen schnell die faulen Zeiten heran: Eine Seerose breitet sich in Chloés Brust aus, nimmt ihr den Atem und verdunkelt Colins helle Tage.

Mit Klaus Brömmelmeier, Anja Klein, Vincent Leittersdorf, Desirée Meiser, Katja Reinke und Alexander Tschernek.

Deutsch: Antje Pehnt - Musik: Underkarl - Regie: Beate Andres - Produktion Schweizer Radio DRS/Westdeutscher Rundfunk, 2002 - Dauer: 52'38"

Redaktion: Claude Pierre Salmony