«Es Dach überem Chopf» von Kurt Früh und Jean-Pierre Gerwig 4/5

Bauunternehmer Frehner tobt: Er wollte die schlimmsten Mieter von ganz Zürich. Bekommen hat er die Familie Caduff. Sie sollte in seinem Haus am Zürichberg die ansässige Mieterschaft rausekeln. Doch der Schuss geht nach hinten los: Denn aus den Caduffs werden wahre Vorzeigenachbarn

Bildlegende: Keystone

«Es Dach überem Chopf» ist vor allem als Kinofilm von 1962 in Erinnerung. Dabei wurde das Skript von Kurt Früh und Jean-Pierre Gerwig schon ein Jahr zuvor als Hörspiel produziert - und das muss den Vergleich mit der grossen Leinwand keinesfalls scheuen. Denn das Hörspiel hat eine durch und durch moderne Erzählweise: Kurt Früh und Moderator Jean-Pierre Gerwig führen höchstpersönlich durch das Stück. Immer wieder greifen Gerwig und Früh ins Geschehen ein, sprechen ihre Figuren direkt an, reagieren und kommentieren. Und zwar auf höchst vergnügliche Art.

Mit: Kurt Früh und Jean-Pierre Gerwig (Erzähler), Zarli Carigiet (Balz Caduff), Marianne Kober (seine Frau Vreni Caduff ), Flavia Schnyder (ihre Tochter Sophie), Gion Janett (ihr Sohn Sepp), Peter Wolf (Ihr Sohn Kari), Elfriede Volker (Frau Bänziger), Oskar Hoby (Herr Rüdisühli) Alice Brüngger (Frau Rüdisühli), Fred Tanner (Herr Völlmy), Hans Grimm (Hausbesitzer Frehner) u.v.a.

Tontechnik: Hans Thalmann und Irene Katzenstein - Regie: Walter Wefel - Produktion: SRF 1961 - Dauer: Teil 4: 52‘

Kurt Früh (1915–1979) gilt als vielleicht grösster Schweizer Filmemacher im 20. Jahrhundert. Doch Früh hat auch eine eigene Geschichte mit dem Hörspiel. Zum Einen ist seine Karriere als Filmregisseur erst mit Verfilmungen so richtig in Schwung gekommen - mit Verfilmungen von Hörspielen: «Polizischt Wäckerli» (1955) und «Oberstadtgass» (1956) von Schaggi Streuli waren schon am Radio echte Gassenhauer, und dann auch als Filme grosse Erfolge. Zum Anderen hat Früh aber auch immer wieder Hörspiele geschrieben und produziert: Davon zeugen die Hörspiele «Bäckerei Zürrer» (1957), «Ein Schweizer in Paris» (1958) und «Der Sieger» (1963).

Sendedaten der weiteren Folgen:
Samstag, 03.12.2016, 20.00h, SRF 2 Kultur, 1/5
Samstag, 10.12.2016, 20.00h, SRF 2 Kultur, 2/5
Samstag, 17.12.2016, 20.00h, SRF 2 Kultur, 3/5
Samstag, 31.12.2016, 20.00h, SRF 2 Kultur, 5/5

Dieses Hörspiel ist als Hörbuch und als Download im SRF Shop erhältlich und wird für 30 Tage nach Ausstrahlung zum Nachhören zur Verfügung gestellt.

Redaktion: Wolfram Höll