«Hofhuber - ein Stück Land» von Ruth Gundacker

Pia war dabei, als die Eltern den Hofhuber schlachten liessen, da war sie zwölfeinhalb. Sie hat die Hirnschale krachen hören, richtig laut. Der Hofhuber war das einzige Schaf auf dem Hof. Seither ist Pia Vegetarierin. Albert meint, Pia träume zuviel.

Albert ist der Dorfmetzger, er hat damals als Lehrbub dem Hofhuber das Fell abgezogen. Jetzt will er Pia heiraten, auch wenn sie vielleicht schon im Wechsel begriffen ist. «Pia iss, dass was aus dir wird», hat die Mutter immer gesagt.

Der Vater sagte nichts, redete nur mit dem Vieh. Und dann war da auf einmal noch eine zweite in ihr drin, eine Andere, die sich in Pias Kopf festgesetzt hat. Komische Sachen hat sie erzählt von Abenteuer und Risiko.

Mit Katja Reinke

Musik: Alfred Zimmerlin (Komposition, Elektronik), Andrea Del Favero (Gesang) - Regie: Stephan Heilmann - Produktion Schweizer Radio DRS, 2006

Redaktion: Stephan Heilmann