«Ich war in meinem Haus und wartete, dass der Regen kommt» von Jean-Luc Lagarce

In einer ihrer letzten Hörspielrollen spielte Anne-Marie Blanc, die «Grande Dame» des Schweizer Schauspiels, die am 5. Februar 89-jährig gestorben ist, eine alte Frau, die zusammen mit ihrer Tochter und ihren drei Enkelinnen jahrelang auf den einzigen Enkel wartete.

Der Enkel war einst vom Vater aus dem Haus gejagt worden und ist nun todkrank zurückgekehrt.

Anne-Marie Blanc verkörperte diese vom Warten zermürbte Frau, die durch die Heimkehr des Enkels nicht darum herum kommt, das eigene Tun und Lassen in Frage zu stellen, in all den schwebenden Zwischentönen, die dieser grossartigen Schauspielerin zur Verfügung standen.

Mit Anne-Marie Blanc, Hille Darjes, Leslie Malton, Kristina von Holt, Rebecca Klingenberg

Deutsch: Jürgen Fischer - Musik: Martin Schütz - Hörspielfassung und Regie: Yves Raeber

Produktion Schweizer Radio DRS2 2005 - Dauer: 66'

Redaktion: Franziska Hirsbrunner