«Ländliche Küche in Zentralfrankreich» von Harry Mathews

Langwierig und äusserst schwierig ist die Zubereitung des traditionellen Gerichtes, das der amerikanische Autor Harry Mathews im Gebirgsdorf Latour-Lambert in der Auvergne beobachtet: Der gefüllte Lammschulter-Rollbraten ohne Knochen, aber mit Farce double.

Die Menschen der Region, ihr Dialekt und ihre Lieder begleiten den Vorgang.

Dabei findet eine lange Liedballade mit inzestuösem Anklang über einen jungen Mann auf der Suche nach seiner Mutter allmählich zu ihrem gemeinsamen Nenner mit dem Braten.

Mit Ulrich Matthes

Deutsch von Werner Schmitz - Bearbeitung und Regie: Jean-Claude Kuner - Produktion Deutschlandfunkt/Hessischer Rundfunk, 2008.

Dauer: 49'28"

Redaktion: Claude-Pierre Salmony