Premiere: «Giro '49» von Dino Buzzati

Ein Glücksfall für Sportsfreunde wie Literaturliebhaber: 1949 bekam der Schriftsteller Dino Buzzati den Auftrag, über den Giro dItalia zu berichten, Etappe für Etappe. Buzzati wurde dabei Zeuge eines grossen Moments des Radsports – des Duells zwischen Gino Bartali und Fausto Coppi.

Der Basler Schlagzeuger Samuel Dühsler hat die Musik für das Hörspiel auf dem Velo eingespielt.
Bildlegende: Der Basler Schlagzeuger Samuel Dühsler hat die Musik für das Hörspiel auf dem Velo eingespielt. SRF/Oscar Alessio

Die Musik des Hörspiels wird eigens vom Basler Schlagzeuger Samuel Dühsler komponiert und eingespielt - mit dem Rennvelo als Hauptinstrument. Er trommelt auf dem Stahlrahmen, er lässt die Bremsen quietschen, er stimmt die Speichen und macht damit Musik. Mit Buzzatis Texten und Dühslers Musik kann man so das Auf- und Ab des Radsports durchleben. Wie die Bäume an einem vorbeirauschen, wenn man einen Pass hinunterjagt. Wie sich die Zeit ins Unendliche dehnt, wenn man sich auf den nächsten Pass hinaufquält. Wie sich die ganze Energie des Publikums entlädt, wenn man den Zielsprint gewinnt.

Im Anschluss an das Hörspiel senden wir die Kontext-Sendung: «Gino Bartali – Radsportidol im Widerstand» von Stefan Osterhaus.

Es porträtiert eine andere Seite von Gino Bartali. Die vom Radsportchampion, der im Zweiten Weltkrieg half, vielen Juden das Leben zu retten, und 2013 als «Gerechter unter den Völkern» geehrt wurde.

Mit: Jürg Kienberger (Erzähler, Buzzati, Buelli), Aaron Hitz (Coppi), Michael von Burg (Bartali), Elias Eilinghoff (Carrea), Reto Stalder (Fazio), Florian von Manteuffel (Domestik 1, Journalist 1), Markus Scheumann (Domestik 2, Journalist 2), Jodoc Seidel (Colombi), Lisa Brand (junge Frau) Fritz Hammer (Mönch).

Aus dem Italienischen von Michaele Heissenberger - Komposition: Samuel Dühsler - Musik: Samuel Dühsler (Perkussion), George Ricci (Blasinstrumente) - Musikaufnahme: Basil Kneubühler - Tontechnik: Tom Willen - Hörspielfassung und Regie: Wolfram Höll - Produktion: SRF 2017 - Dauer: 39‘

Dino Buzzati ist ein moderner Klassiker der italienischen Literatur. Geboren 1906 in San Pellegrino, starb er 1972 in Mailand. Sein Jahrhundertroman «Die Tatarenwüste» wurde 2012 in überarbeiteter Übersetzung im Verlag «Die Andere Bibliothek» neu aufgelegt.

Samuel Dühsler ist einer der aufregendsten Schweizer Schlagzeuger. Geboren in Basel, hat er Jazz Performance am Berklee College of Music sowie Improvisation an der Hochschule für Musik Basel studiert, unter anderem bei Alfred Zimmerlin und Fred Frith. Zuletzt war Dühsler im SRF-Hörspiel «Übung in Glück» zu hören (Ursendung im April 2017).

Redaktion: Wolfram Höll