«Sag nicht, dass du Angst hast» von Giuseppe Catozzella

Olympische Spiele 2008, Peking. 200-Meter-Vorlauf der Frauen. Eine der Läuferinnen ist im Fernsehen gar nicht zu sehen, so weit hinten liegt sie. Vier Jahre später ertrinkt Samia Yusuf Omar auf der Flucht nach Europa im Mittelmeer. Sie träumte davon, an der Olympiade 2012 in London zu laufen.

Am Start in Peking 2008: Samia Yusuf Omar.
Bildlegende: Am Start in Peking 2008: Samia Yusuf Omar Keystone

Der italienische Journalist Giuseppe Catozzella hört die Nachricht vom Tod der somalischen Athletin im Radio und beginnt zu recherchieren. Er nimmt Kontakt zu Samias Schwester Hodan auf, der die Flucht nach Europa gelungen ist und die nun in Finnland lebt. Aus diesen Gesprächen entsteht die berührende Geschichte einer jungen Frau, die bis zuletzt an ihrem Traum von Olympia festhält.

Mit: Franziska von Fischer (Samia 1, Erzählerin), Alicia Löffler (Samia 2, als junges Mädchen), Fabian Müller (Ali), Lou Bihler (Ahmed, Al-Shabaab-Soldat), Peter Hottinger (Samias Vater), Nikolaus Schmid (Alis Vater), Julia Jentsch (Hodan, Samias Schwester), Hannah Hablützel (Mannaar, Samias Nichte), Dominik Steiner (Reporter), Julius Griesenberg (Stimme, Mann 1, Trainer), Thomas Mathys (Kapitän, Mann 2), Isabel Schaerer (Mutter, Frau), Linn Vogel (Mädchen 1), Lilly Glavitsch (Mädchen 2)

Aus dem Italienischen von Myriam Alfano - Bearbeitung: Feridun Zaimoglu und Günter Senkel - Hörspielfassung und Regie: Karin Berri - Musik: «Trio Kazanchis plus 1» und Martin Bezzola - Sound Design: Martin Bezzola - Musikalische Beratung: Jeroen Visser - Tontechnik: Ueli Karlen - Produktion: SRF 2018 - Dauer: 48'

Das Hörspiel kann während 7 Tagen ab Sendedatum nachgehört werden.

Redaktion: Karin Berri