«Tschick» nach dem Roman Wolfgang Herrndorf (1/2)

Es war der Überraschungserfolg des Buchjahres 2010: Wolfgang Herrndorfs sommerliche Abenteuergeschichte von zwei jugendlichen Aussenseitern aus Berlin. Sie kapern einen Lada und machen sich auf in die Walachei. Dabei entdecken sie allerlei Merkwürdiges, aber vor allem: das Leben.

Jetzt ist der irre Trip auch als Hörspiel zu erleben. 

Mit Julian Greis (Maik), Constantin von Jascheroff (Tschick), Effi Rabsilber (Isa), Stephan Schad (Josef Klingenberg), Ulrike Grote (Frau Klingenberg), Samuel Weiss (Schürmann), Michael Prelle (Wolkow), Gerhard Garbers (Wagenbach), Hanns Jörg Krumpholz (Strahl), Hannes Hellmann (Kaltwasser), Gerd Baltus (Fricke), Uli Plessmann (Richter Burgmüller), Heiko Raulin (Polizist), Caroline Ebner (Frau) u. v. a.

Hörspielfassung: Norbert Schaeffer - Musik: Andreas Bick- Regie: Iris Drögekamp - Produktion NDR 2011 - Dauer: 45‘32‘‘

 

Redaktion: Reto Ott