Musik zum Mitsingen

Jim Black glaubt an die Magie des Einfachen: der Schlagzeuger schreibt schlichte Songs zum Mitsingen.

«Ich kann nur komponieren, was ich auch selber singen kann», sagt Schlagzeuger Jim Black. Eine Überraschung, denn Jim Black ist seit 20 Jahren in den Avantgardekreisen New Yorks zu Hause, und die Avantgarde ist nicht gerade bekannt dafür, dass man zu ihrer Musik mal eben mitträllern kann.

In seinem Portrait erzählt Jim Black von seiner Liebe zur Schlichtheit. Schlicht einzigartig sind die Songs von Joni Mitchell. Laurie Antonioli holt die Perlen der Ikone nun behutsam in ihre eigene musikalische Welt, ohne sich künstlich von ihr abgrenzen zu müssen.
Sparsam besetzt kommt das neue Quartett von Mark Turner daher. Sein erstes Soloalbum seit 13 Jahren zeigt: der Tenorsaxofonsit hat in letzten Jahren nicht nur viel geübt, sondern auch viel nachgedacht.

Diese Themen und mehr in Jazz Aktuell von Annina Salis.

Redaktion: Annina Salis