Wagner und Jazz!

Wagner und Jazz? Nie und nimmer! Dieser Meinung waren viele JazzmusikerInnen und war auch die Zeitschrift Jazzthetik noch im vergangenen Jahr. 200 Jahre nach der Geburt Wagners aber hat es ein Ende mit dem Nimmer.

Bassist Dieter Ilg nahm die Jazz-CD «Parsifal - mit Richard unterwegs» (Edel, 2013) auf.
Bildlegende: Bassist Dieter Ilg nahm die Jazz-CD «Parsifal - mit Richard unterwegs» (Edel, 2013) auf. Dieter Ilg

Hätte man vor Jahresfrist Jazzmusiker nach ihrem Bezug zu Richard Wagner befragt, dann wäre ausser Schulterzucken wahrscheinlich nicht viel dabei herausgekommen, und unter deutschen Jazzern galt Wagner sogar lange als verpönt.

Zum 200. Geburtstag des Komponisten aber beginnen die Wagner & Jazz-Projekte wie Krokusse aus dem Boden zu spriessen. Nach dem amerikanischen Pianisten Uri Caine, der bereits 1997 seine «Wagner e Venezia»-CD präsentierte, sind es nun vor allem junge deutsche Jazzmusikerinnen und -musiker, die das Schaffen Wagners mit Jazz in Verbindung bringen.

Der Schlagzeuger Eric Schaefer gehört dazu, aber auch die Saxophonistin Angelika Niescier oder der Bassist Dieter Ilg.

Redaktion: Jodok Hess