Zum Inhalt springen

Header

Video
Einkaufsfrust mit LeShop.ch und Coop@home
Aus Kassensturz vom 07.04.2020.
abspielen
Inhalt

Für Sie zusammengestellt Alternative Heimlieferdienste in der Schweiz

Finden Sie hier nach Kantonen geordnet einige Alternativen zu den grossen Heimlieferdiensten mit Lieferengpässen.

Risikogruppen sollten zu Hause bleiben. Doch ein Bericht von «Kassensturz» zeigt: Die grossen Onlineshops von Coop und Migros kämpfen mit Lieferproblemen. «Kassensturz/Espresso» hat deshalb für Betroffene eine Liste mit Lieferangeboten aus der ganzen Schweiz zusammengestellt:

Einkaufswagen mit Virus drin
Legende: Colourbox

Migros und Coop reagieren nun auf Risikogruppen:

  • Migros: «Personen aus der Risikogruppen sollten ausschliesslich über www.amigos.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster bestellen, wo sie schnelle Hilfe erfahren. Mit einem kostenlosen Lieferservice von Migros und Pro Senectute haben wir Abhilfe geschaffen. Bis heute konnten so bereits 10’000 Bestellungen an Menschen aus Risikogruppen nach Hause geliefert werden. Zwischen Bestellung und Auslieferungen liegt oft nicht mehr als wenige Stunden.»
  • Coop: «Coop und das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) bieten einen kostenlosen Heimlieferservice für Personen über 65 Jahre, sowie weitere Risikogruppen an. Sie können telefonisch oder via E-Mail bestellen und freiwillige Helferinnen und Helfer des SRK liefern die Bestellung am nächsten Werktag nach Hause: www.coop.ch/coop65., Link öffnet in einem neuen Fenster»

Kassensturz, 07.04.20, 08:13 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.