Zum Inhalt springen

Header

Audio
Mit der Notrufnummer 112 sicher in der ganzen EU
Aus Espresso vom 13.09.2021.
abspielen. Laufzeit 03:08 Minuten.
Inhalt

Schlauer i d'Wuche Wohin führt die Nummer 112?

Wer die europäische Notrufnummer wählt, landet immer bei der nächsten Einsatzzentrale der Polizei.

Jedes Kind in der Schweiz kennt die Notrufnummer der Polizei – 117. Das zeigt auch die Statistik: Im Jahr 2019 haben laut einer Erhebung des Bundesamtes für Kommunikation Bakom fast 1.6 Millionen Anrufe den Notruf der Polizei erreicht, über die Nummer 117. An zweiter Stelle folgt nicht etwa die Feuerwehr, sondern die europäische Notrufnummer 112, welche über 700’000 Mal angerufen wurde. An dritter Stelle liegt die Sanitätsnummer 144, der Feuerwehr-Notruf 118 liegt weiter hinten.

112 geht zur nächsten Einsatzzentrale

Die Nummer 112 wurde 1991 eingeführt. Egal, woher man anruft, sie funktioniert fast immer. Konkret: Sie funktioniert in der EU, aber auch in der Schweiz und einigen anderen Ländern. Seit der Einführung der Nummer in der Schweiz 1991 hat die Nutzung stetig zugenommen.

«Espresso Aha!»

Box aufklappen Box zuklappen
«Espresso Aha!»

Jeden Montag beantworten wir in der Rubrik «Espresso Aha!» eine Frage aus dem Publikum. Haben auch Sie eine? Senden Sie sie uns!

Anrufe auf diese Nummer führen in der Schweiz in eine der 32 Notrufzentralen. Wer beispielsweise die 112 auf Zürcher Kantonsgebiet wählt, der werde automatisch in eine der drei Einsatzzentralen verbunden, erklärt Marc Besson von der Kantonspolizei Zürich: «Dort erfolgt die Triage betreffend Organisation oder fachlicher Zuständigkeiten.»

Wenn man anruft, erreicht man eine Einsatzzentrale, und dort wird schnellstmöglich Hilfe aufgeboten.
Autor: Marc Besson Kantonspolizei Zürich

Welche Notrufnummer man wählt, ob 117, 118, 144 oder 112, spiele im Grunde genommen gar nicht so eine Rolle, so Marc Besson weiter. «Wenn man anruft, erreicht man eine Einsatzzentrale, und dort wird schnellstmöglich Hilfe aufgeboten.»

Tipp

Box aufklappen Box zuklappen

Bei einem Anruf auf eine Notrufnummer immer sagen:

  • Wer spricht?
  • Was ist passiert?
  • Wo ist es passiert?

Espresso, 13.09.21, 08:13 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Rothe  (peterrothe)
    Die 112 ist gemäss ch.ch die wichtigste Notfallnummer der Schweiz (https://www.ch.ch/de/notfallnummern-erste-hilfe/) - diese Nummer hat viele Vorteile, aus diesem Grund empfiehlt es sich, diese immer in Notfällen zu verwenden.
    Zum "Tipp" noch ein Detail: am wichtigsten und an erster Stelle ist die Information des Standortes - Wo ist es passiert. Wenn danach die Telefonverbindung unterbricht, kann trotzdem Hilfe gesendet werden.