Zum Inhalt springen

«Espresso Ristretto» «Espresso Ristretto» im Mai: Gleich Drei Mal Salt

Gleich drei Mal sorgte der Telekomdienstleister Salt im Mai für Aufregung.

Legende: Audio «Espresso Ristretto» im Mai: Gleich drei Mal Salt abspielen. Laufzeit 5:05 Minuten.
5:05 min, aus Espresso vom 01.06.2018.

Die Beiträge dazu:

  • Kostenfalle Kinder-Handy-Abo: Salt lässt Eltern im Stich
    «Volle Kostenkontrolle» und «Perfekt für Ihre Kinder», so bewirbt «Salt» ein Kinder-Handy-Abo: Telefonieren, SMS und Internet pauschal für 25 Franken pro Monat. Trotzdem sollen Eltern nun die gesalzene Rechnung von über 1000 Franken bezahlen. Zum Beitrag
  • «Salt Fiber» frustriert Kunden: Nichts als leere Versprechen
    50 Franken für superschnelles Internet, TV und Telefon, das neue Angebot von Salt tönt gut. Die Realität sieht anders aus: Viele Salt-Kunden warten wochenlang auf die Aufschaltung. Ganz miese Noten erhält dabei der Salt-Kundendienst. Zum Beitrag
  • Salt-Promo mit Sicherheitslücke
    Salt bietet Kunden bei Handy-Aboverlängerung attraktive Rabatte oder ein Gratis-iPad an. Wer die letzten Buchstaben und Zahlen des Links mit beliebigen anderen ersetzt, landet auf dem Profil eines fremden Salt-Kunden. Vom Konsumentenmagazin «Espresso» konfrontiert, reagiert Salt. Neu weist der Link acht Buchstaben und Zahlen als Endung auf. Künftig passe man besser auf, verspricht Salt. Zum Beitrag

«Espresso Ristretto»

«Espresso Ristretto»

«Espresso» konzentriert: Die wichtigsten und spannendsten Beiträge eines Monats in einem Dossier.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.