Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der günstigste Wanderschuh überzeugt im Test am meisten
Aus Espresso vom 12.08.2021.
abspielen. Laufzeit 02:12 Minuten.
Inhalt

Gut ausgerüstet Der günstigste Wanderschuh überzeugt im Test am meisten

Ein Schuh des Sportartikel-Herstellers Decathlon übersteht den Härtetest besonders gut.

Die Westschweizer Konsumentenorganisation und das Konsumentenmagazin «A bon entendeur» haben Wanderschuhe getestet. Geprüft wurden unter anderem die Widerstandsfähigkeit der Sohlen und die Reissfestigkeit der Nähte. Testsieger ist der mit 65 Franken günstigste Schuh im Test – das Modell «Quechua» des Sportartikel-Verkäufers Decathlon. Der Schuh überzeugte vor allem durch seine robuste Sohle und die Energierückgewinnung beim Gehen.

Bei den getesteten Modellen handelt es sich ausschliesslich um Damenwanderschuhe. Sie wurden gekauft bei grossen Sportartikel-Händlern. Nicht untersucht wurde im Test, wie wasserdicht die Schuhe sind.

Espresso, 12.08.2021, 08:13 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

26 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniel Müller  (Filter11)
    Kurze Fortsetzung: Ich bitte die Kassensturz-Redaktion diese wichtigen Punkte in Zukunft zu berücksichtigen. Wenn wir für lächerliche Fr. 65.- einen Freizeitschuh kaufen können, bezahlt jemand anderer den Preis dafür. Dies sind meistens die Umwelt und die Menschen in diesen Produktionsländern. Und: Decathlon ist jetzt nicht dafür bekannt, ein Fair-Trade-Unternehmen zu sein.
  • Kommentar von Daniel Müller  (Filter11)
    Ich schaue mir den Kassensturz nur noch ganz selten bzw. schaue mir gewisse "Testresultate" kurz an. Ich vermisse immer wieder, dass beim Kassensturz die Ökologie, Materialien und Herstellung kein Thema sind. Es geht nur um den Preis (der Name Kassenstutz ist wirklich Program). Dies ist in heutiger Zeit einfach fahrlässig. Die Textil- und Schuhindustrie gehört zu den grössten Umweltverschmutzer und Klimasündern. Dazu kommen noch die Menschenrechte, welche meistens zu wünschen lassen.
  • Kommentar von Dendrobates Pumilio  (Dendrobates)
    Es ist heute absolut unwichtig, ob ein Wanderschuh scheuerfest und wasserdicht ist. Schliesslich haben wir Klimaerwärmung, Dauerregen und Waldbrände: da ist ein feuerfester Schuh, welche günstig ist, absolut angebracht. Wer geht den bei diesen Verhältnissen schon in den Wald oder über ein Schneefeld. Nach der Flucht kann man ja den Schuh wegwerfen, falls man überlebt hat.
    1. Antwort von Roger Gasser  (allesrotscher)
      Galgenhumor