Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Espresso Ristretto»: Mit tierischen Geschichten im Juni
Aus Espresso vom 30.06.2020.
abspielen. Laufzeit 05:25 Minuten.
Inhalt

«Espresso Ristretto» Juni Giftige Schneckenkörner, quirlige Hunde und teures Labelfleisch

Für einmal ging es im Juni im Konsumentenmagazin «Espresso» tierisch zu und her.

Die Beiträge dazu:

  • Schneckengift vergiftet Hund – kein Einzelfall: Eine Hundehalterin verteilte vermeintlich harmlose Schneckenkörner im Garten. Mit fatalen Folgen für ihre Hündin. Zum Beitrag
  • Ein Hundekauf will gut überlegt sein: Während des Lockdowns wünschten sich offenbar viele einen Hund als Begleiter. Züchter und Tierheime verzeichnen eine deutlich höhere Nachfrage. Zum Beitrag
  • Detailhändler kassieren hohe Margen für Label-Fleisch: Preiskampf zu Lasten des Tierwohls: Laut Tierschutz ist Labelfleisch zu teuer, konventionelles dafür zu billig. Zum Beitrag

«Espresso Ristretto»

«Espresso Ristretto»

«Espresso» konzentriert: Die wichtigsten und spannendsten Beiträge eines Monats in einem Dossier.

Espresso, 30.06.20, 08:13 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen