Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wegen Listerien: Coop ruft Bio-Marktsalat zurück
Aus Espresso vom 11.02.2021.
abspielen. Laufzeit 01:10 Minuten.
Inhalt

Rückruf Listerien in Salat von Coop

Nach Aldi, Denner Lidl und Migros muss auch Coop einen Salat wegen gefährlicher Bakterien zurückrufen.

Grossverteiler Coop ruft den Naturaplan Bio-Marktsalat zurück. Bei internen Kontrollen seien auf den darin enthaltenen Maiskörnern Listerien gefunden worden. Auch das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen empfiehlt, den Salat nicht zu essen. Gemäss Coop kann bereits gekaufte Ware in die Verkaufsstellen zurückgebracht werden. Der Verkaufspreis wird zurückerstattet.

Vom Rückruf betroffen

  • Name: Naturaplan Bio-Marktsalat 205g
  • Artikelnummer: 4.032.298
  • Verkaufspreis: CHF 4.50
  • Zu verbrauchen bis: 8.2.2021 / 9.2.2021 / 10.2.2021 / 11.2.2021 / 12.2.2021

Listerien: Für Immungeschwächte gefährlich

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Während eine Infektion mit Listerien für gesunde Menschen meist harmlos verläuft (z.B. mit leichten Grippesymptomen), können die Bakterien bei Personen mit schwachem Immunsystem schwere Symptome wie Hirnhautentzündung oder Blutvergiftung hervorrufen.

Auch für Schwangere können Listerien gefährlich sein: Eine Infektion kann zu einer Fehlgeburt führen oder das Kind kann mit einer Blutvergiftung oder Hirnhautentzündung zur Welt kommen.

Im Januar mussten auch schon Aldi, Denner, Lidl und Migros Salatprodukte zurückrufen, weil ebenfalls Maiskörner mit Listerien befallen waren.

Espresso, 11.02.2021, 08:13;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen